Fischbratwurst à la Martin

Fischbratwurst à la Martin

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.08.2017



Zutaten

für
600 g Dorschfilet(s)
600 g Lachsfilet(s)
200 g Garnele(n), küchenfertig
3 Scheibe/n Toastbrot
Milch zum Einweichen des Brotes
1 Gemüsezwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rote
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel(n), rote
2 Ei(er)
1 Bund Schnittlauch
20 g Salz
1 TL, gestr. Selleriesalz
1 TL, gehäuft Pfeffer, weißer
1 TL, gestr. Senfmehl
1 TL, gehäuft Koriander
1 EL, gehäuft Majoran
1 EL, gehäuft Oregano
n. B. Därme (Schafsaitling Kaliber 24/26)
Eiswasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 3 Stunden 15 Minuten
Die Fischfilets entgräten und vorfrosten. Dies ist wichtig, um zu verhindern, dass sich die Fischfilets beim Wolfen erwärmen, und das Eiweiß dabei gerinnt. Die Toastscheiben in Milch einweichen.

Den fast durchgefrorenen Fisch zusammen mit den anderen Zutaten durch den Wolf drehen. Die Gewürze dazugeben und alles sehr gut vermengen, dabei darauf achten, dass alles gut kalt bleibt. Falls nicht, die Masse wieder im Kühlschrank abkühlen lassen. Solange vermengen, bis eine homogene Bindung entsteht.

In den Darm füllen und auf gewünschte Länge abdrehen. Bei 75 - 80 °C im Wasserbad 15 min. ziehen, aber auf keinen Fall kochen lassen, und anschließend in Eiswasser abkühlen.

Wenn möglich, 24 Stunden ruhen lassen! Anschließend einfrieren, grillen oder braten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.