Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Vegan
Braten
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Süßkartoffel-Curry

einfach, bunt, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.08.2017



Zutaten

für
2 Süßkartoffel(n), je nach Größe
1 Zucchini
2 Paprika
2 Zwiebel(n), rot
n. B. Pak Choi
1 Karotte(n)
1 EL, gehäuft Kreuzkümmel
1 EL Salz
2 Zehe/n Knoblauch
n. B. Pfeffer
n. B. Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden (grobe Würfel). Das restliche Gemüse waschen und grob schneiden. Knoblauch fein hacken.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Süßkartoffeln zunächst kurz scharf anbraten. Karotten und Zwiebeln hinzugeben und mitbraten. Anschließend das restliche Gemüse und die Gewürze inkl. Knoblauch in die Pfanne geben und weiterbraten. Etwas Wasser hinzugeben (ca. ein halbes Glas) und den Deckel schließen. Für etwa 10 - 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffelstückchen gar sind. Je nachdem, wie knackig oder weich das Gemüse sein soll, entsprechend lange weiterbraten.

Schmeckt am nächsten Tag noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CaroPaKe

Sehr, sehr lecker! Da ich leider keinen Pak Choi bekommen habe, wurde Wirsching verwendet - eine recht gute Alternative. Sogar mein sehr skeptischer Göttergatte war begeistert! Danke fürs Rezept - Foto ist hochgeladen.

31.01.2019 21:32
Antworten
iri86

Das freut mich sehr! Mit dem Gemüse kann man tatsächlich toll variieren :-)

29.01.2018 13:54
Antworten
xcookie90

Grade fertig gegessen und ich muss sagen es war sehr lecker. Hab lediglich anstelle des Pak Choi eine Süßkartoffel und eine Karotte mehr reingemacht. Freu mich schon auf den 2. Teller für morgen. Bild folgt.

28.01.2018 19:45
Antworten