Pizzafleischkäse


Rezept speichern  Speichern

fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 16.08.2017 150 kcal



Zutaten

für
400 g Schweinefleisch
200 g Eiswürfel, fein zerschlagen
75 g Paprikaschote(n)
55 g Champignons aus der Dose
38 g Räucherschinken, gewürfelt
20 g Käse
20 g Peperoni, mittelscharf eingelegt
8 g Pökelsalz (Nitritpökelsalz)
4 g Kutterhilfsmittel
2 g Glutamat
2 g Zwiebel(n), zerkleinert und getrocknet
1 ½ g Knoblauchgranulat
1 g Paprikapulver, rosenscharf
1 g Basilikum, gerebelt
½ g Oregano, gerebelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 15 Minuten
Als Vorbereitung am Vortag die Paprika fein würfeln und mit etwas Salz bissfest kochen. Champignons, Käse und Peperoni ebenfalls fein würfeln. Paprika, Champignons, Räucherschinken, Käse und Peperoni einfrieren. Beim Einfrieren darauf achten, dass die Zutaten locker aufeinander liegen und nicht fest zusammenfrieren. Das ist für die Weiterverarbeitung wichtig.

Schweinefleisch durch einen Fleischwolf drehen. Schweinefleisch, Eiswürfel, Nitritpökelsalz, Kutterhilfsmittel, Glutamat, Zwiebeln, Knoblauch, Paprikagewürz, Basilikum und Oregano in ein Gefäß geben und mit einem Pürierstab (oder einem anderen geeigneten Gerät) pürieren bis eine homogene zäh-klebrige Masse (das Brät) entsteht. Zu dieser Masse die eingefrorenen Zutaten (Paprika, Champignons, Räucherschinken, Käse und Peperoni) geben und gut vermischen (nicht pürieren). Hier ist wichtig, dass das Fleisch nicht zu warm wird, es sollte Kühlschranktemperatur nicht überschreiten.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zubereitetes Fleischkäse-Brät in eine Backform geben (gefettet oder mit Backpapier ausgelegt) und mit Wasser glatt streichen. Nach Belieben ein Rautenmuster eindrücken. Das Brät insgesamt 60 - 75 Minuten backen. Die ersten 15 Minuten auf 180 °C backen, danach die Temperatur auf 150 °C reduzieren. Man kann starken Wasserverlust beim Backvorgang durch das Verwenden eines Bratschlauchs verhindern, diesen sollte man aber nach einer Stunde entfernen und die letzten 15 Minuten zusätzlich mit Umluft backen, damit sich eine Kruste bilden kann.

Anmerkungen: Dieses Rezept basiert auf anderen Fleischkäserezepten, die ich abgewandelt habe. Um einen besonders fettarmen Fleischkäse zu erhalten, kann man fettarmes Schweinefleisch und fettarmen Räucherschinken verwenden. Zutaten wie Nitritpökelsalz, Kutterhilfsmittel und Glutamat gibt es im Internet bei verschiedenen Anbietern. Die Eiswürfel sollten sehr fein zerschlagen werden, damit im Brät keine Eisstücke mehr sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

almafleischer

Hallo Zusammen, @ Redeye 198 Kutterhilfsmittel bezieht sich immer auf die Fleisch/ Fettmenge. Bei einer durchschnittlichen Zugabe von 4gr je kg Fleisch wären es hier 1,6 gr. LG Almafleischer

25.01.2018 14:52
Antworten
schnucki25

sehr lecker, mit den Zutaten in dem Fleischkäse kann man ja gut variieren. Bei uns gab's Kartoffelbrei und ein Salat dazu. LG

29.11.2017 18:49
Antworten