Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Vegetarisch
Käse
Kartoffeln
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Sommerlicher Kartoffel-Zucchini-Paprika-Auflauf mit Feta

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.08.2017 288 kcal



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n)
2 Zucchini
1 Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
200 g Feta-Käse
Kräuter der Provence
Salz und Pfeffer
Öl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
288
Eiweiß
11,92 g
Fett
18,45 g
Kohlenhydr.
17,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eine Auflaufform einölen.

Anschließend die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Eine Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Die Kartoffeln mit dem gehackten Knoblauch mischen und in die Auflaufform geben, dann mit Salz und Pfeffer gut würzen.

Die Kartoffeln im heißen Backofen bei ca. 220 Grad Umluft für 20 Minuten backen.

Währenddessen Zucchini, Paprika sowie eine Zwiebel schälen und würfeln. Die zweite Knoblauchzehe ebenfalls schälen und klein hacken.

Nach 20 Minuten Backzeit der Kartoffeln nun Zucchini, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch auf die Kartoffeln geben. Alles mit etwas Salz und Pfeffer nochmals würzen und kräftig mit den Kräutern der Provence würzen.

Die Mischung weitere 20 Minuten bei ca. 220 Grad Umluft backen.

Den Feta-Käse würfeln.

Nach weiteren 20 Minuten Backzeit die Kartoffel-Paprika-Zucchini-Mischung mit Feta-Käse bestreuen und den Auflauf nochmals 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chefcuisinier

Hallo, wir waren sehr enttäuscht! Obwohl ich 3 Eßlöffel Öl dazugegeben hatte, war der Auflauf recht trocken und obendrauf, obwohl ich die letzten 15 Minuten auf 200 Grad runtergeschaltet hatte, ziemlich braun. Auch geschmacklich war nicht viel los, ziemlich flach das Ganze. Sorry! Schade um die Geschmüseschnibbel-Zeit.

20.06.2019 20:27
Antworten
diana56

Danke für das leckere Rezept!!!

21.08.2018 14:37
Antworten
070279Pka

Super leckeres Rezept, etwas abgewandelt und die Kartoffeln gekocht. Es war sehr lecker und schnell zubereitet.

06.08.2018 15:19
Antworten
Einafets1981

Super Rezept! Vor allem weil das blöde Kartoffeln verkochen wegfällt! So geht es echt schnell und unkompliziert! Danke!

10.04.2018 09:50
Antworten