Bewertung
(12) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.08.2017
gespeichert: 179 (14)*
gedruckt: 2.734 (183)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.08.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Pellkartoffeln, gekocht, vom Vortag
375 g Magerquark
150 g Mehl
65 g Zucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
50 g Rosinen, optional
  Zitronenabrieb
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln vom Vortag schälen, reiben und mit Quark, Mehl, Zucker, Ei und Gewürzen zu einem Teig verarbeiten. Der Teig darf nicht feucht sein, sonst noch etwas Mehl zufügen. Zuletzt die Rosinen einarbeiten und den Teig entweder zu einer Rolle formen und in Scheiben schneiden oder mit der Hand kleine flache Puffer machen und in heißem Fett braten. Die Quarkkeulchen nicht auf höchster Stufe braten, weil sie dann zu schnell braun werden und innen noch nicht durch sind.

Dazu gibt es bei uns Apfelmus.

Anstelle von Zucker und Rosinen kann man auch Salami und Speckwürfel nehmen, dann sind es herzhafte Quarkkeulchen.