Brotspeise
Deutschland
einfach
Europa
Fisch
Party
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischbrötchen ("Bremer")

Wie vom Jahrmarkt

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 31.07.2017 520 kcal



Zutaten

für
4 kleine Gewürzgurke(n)
4 Brötchen
4 große Salatblätter (z.B. Lollo Rosso)
6 EL Remoulade
4 Fischfrikadelle(n)
4 EL Tomatenketchup
4 EL Röstzwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gewürzgurken der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, Brötchen waagerecht halbieren.

Untere Brötchenhälften dünn mit ca. 2 El Remoulade bestreichen. Mit Salatblättern, Cornichons und Fischfrikadellen belegen. Ketchup, restliche 4 El Remoulade und Röstzwiebeln darauf verteilen. Obere Brötchenhälften darauflegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

bei uns kommen noch reichlich Gurken drauf, lecker! LG kathi

30.06.2019 20:55
Antworten
Wolke4

Hallo, diese Fischbrötchen gab es gestern Abend bei uns, haben uns sehr gut geschmeckt! Warme Brötchen und warme Fischfrikadelle - hmmmm, ein Träumchen ! Den Ketchup brauche ich allerdings nicht dazu. Liebe Grüße W o l k e

06.11.2017 19:16
Antworten
wirklichkoestlich

Wenn es schnell gehen soll, kaufe ich schon mal Frikadellen beim Fischmann. Aber eigentlich geht es leicht selbst. Dafür schneide ich Seelachsfilet in Streifen, häksel es im Mixer klein. Dann füge ich Zwiebeln, Petersilie, Paniermehl, Salz und Pfeffer, Ei und Zitronensaft dazu und mache normale Frikadellen daraus. Lecker!!

02.08.2017 12:09
Antworten
porzellanfräulein

Man kann die Fischfrikadelle auch kurz in der Pfanne in etwas Öl anbraten oder in der Mikrowelle erwärmen.

31.07.2017 15:49
Antworten