Aufstrich
Haltbarmachen
Herbst
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtig - scharfe Kürbiskonfitüre

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 30.05.2005



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch
300 g Ananas
200 ml Cidre oder Apfelsaft
2 Chilischote(n), grün
2 Chilischote(n), rot
500 g Zucker
1 Beutel Gelfix Extra
1 Pck. Zitrone(n) - Säure
1 Pck. Zitrone(n) - Schale, gerieben (oder von 3 unbehandelten Zitronen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kürbis schälen, Kerne entfernen, in kleine Stücke schneiden und 500 g abwiegen. Von der Ananas den Strunk abschneiden. Frucht vierteln und die holzige Mitte längs herausschneiden. Ananas schälen, fein schneiden und 300 g abwiegen (es gehen auch abgetropfte Ananas aus der Dose). Cidre abmessen. Chilischoten waschen, abtropfen lassen, halbieren, entkernen, in sehr kleine Würfel schneiden und je etwa 1 TL abmessen.

Früchte, Cidre, Chilischotenstücke und Zitronensäure in einem großen Kochtopf geben. Abgewogene Zuckermenge mit Gelfix Extra mischen und dann mit der Fruchtmasse verrühren. Zitronenschale unterrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen, mindestens 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen und von der Platte nehmen.
Kochgut pürieren und sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elmjägerin

Stelle gerade fest, dass ich bereits vor 2 Jahren Punkte vergeben habe - damals habe ich mich mit 4 Punkten sicherlich vertippt :-(

21.08.2010 08:46
Antworten
elmjägerin

Hallo, da muss ich die Konfitüre doch endlich mal bewerten, da ich sie gerade weiterempfohlen habe - five points, mehr sage ich nicht ;-) Viele Grüße elmjägerin

21.08.2010 08:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Dragonfly-Lady, dieses Jahr hatte ich keinen Apfelsaft zur Hand und habe deshalb Orangensaft genommen. Auch total lecker. Gruß kgaul

21.10.2006 14:42
Antworten
Hotzpotz

Hallo, ich hab heute nachmittag die Marmelade gekocht. Super. Ich habe Dosenananas und Apfelsaft genommen. Chillis hatte ich nur getrockente, aber egal, durch das kochen kommt die Schärfe. Eine total leckere Marmelade. Danke für's Rezept sabine

22.08.2006 21:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Dragonfly-Lady, heute Nachmittag habe ich diese Konfitüre (mit Apfelsaft) hergestellt. Allerdings habe ich noch ein Stückchen kleingeschnittenen Ingwer und eine Prise gemahlene Vanille zugefügt. Da ich gerne stückige Konfitüre mag, habe ich alles klitzeklein geschnitten bzw. den Kürbis geraspelt und mir das Pürieren erspart. Superlecker, danke für das tolle Rezept, das mal etwas Abwechsung auf den Frühstückstisch bringt. Ich kann mir die Konfitüre auch gut zu gebratenem Fleisch vorstellen. Liebe Grüße kgaul

15.11.2005 20:21
Antworten