Asien
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Suppe
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändische Kabeljausuppe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.07.2017



Zutaten

für
2 Stange/n Zitronengras
1 kl. Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Chilischote(n), rot, mild
2 Limette(n), unbehandelt
½ Bund Thai-Basilikum
½ Bund Koriander
2 EL Fischsauce
3 EL Erdnussöl
600 g Kabeljaufilet(s) ohne Haut
2 Dose/n Kokosmilch à 400 ml
etwas Salz
einige Kaffir-Limettenblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Vom Zitronengras die unteren holzigen Drittel abschneiden, dann die Stangen längs einritzen und die äußeren, harten Blätter abnehmen. Anschließend das Zitronengras in sehr feine Ringe schneiden oder sehr fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen, trocken schütteln und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Die Chilischoten putzen, längs einschneiden, entkernen und abspülen. Zwei davon längs halbieren und die übrige sehr klein schneiden. Von den Limetten die Schalen fein abreiben, dann halbieren und den Saft aus 3 Hälften pressen. Die übrige Hälfte in dünne Spalten schneiden. Das Thai-Basilikum und den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.

Die Fischsauce mit dem Erdnussöl, etwa 2/3 der Frühlingszwiebelstücke, Korianderblätter und Thai-Basilikumblätter (bis auf einige zum Garnieren) sowie Zitronengras, der klein geschnittenen Chilischote, dem Limettenschalenabrieb sowie Limettensaft zu einer feinen Paste pürieren.

Die Kabeljaufilets abspülen, trocken tupfen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden.

In einem Wok die Paste unter Rühren bei mittlerer Hitze anschwitzen. Anschließend die Kokosmilch zugießen, aufkochen lassen und dann etwa 5 Minuten köcheln lassen, dabei mit etwas Salz abschmecken. Die Kabeljauwürfel und die übrigen Frühlingszwiebelstücke zugeben und bei kleiner Hitze weitere etwa 5 Minuten ziehen lassen.

Die Suppe anrichten und mit den restlichen Thai-Basilikumblättern, dem Chili, den Limettenspalten und einigen Kaffir-Limettenblättern garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.