Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.08.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 201 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.05.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), rot
  Olivenöl zum Braten
  Für die Füllung:
40 g Grünkernschrot
Zwiebel(n)
1/2 TL Tomatenmark
1 Spritzer Sojasauce
1/2 TL Senf
20 g Parmesan, gerieben
15 g Walnüsse, gehackt
1 Zweig/e Thymian
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Für die Sauce:
Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n) oder 1/2 große
Mini-Paprikaschote(n) (Grillpaprika)
1 Tasse Gemüsebrühe
1 kleine Chilischote(n)
 etwas Tomatenmark
 etwas Honig
  Cayennepfeffer
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten waschen und oben aufschneiden. Die Kerne und weißen Trennwende entfernen.

Für die Füllung die Zwiebel würfeln und in 2 EL Olivenöl zusammen mit dem Grünkernschrot und etwas Tomatenmark kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 min. bei schwacher Hitze quellen lassen. Vorsicht, nicht anbrennen lassen. Etwas Sojasauce und Senf hinzugeben.

Die Walnüsse hacken und mit dem Parmesan und dem Thymian mischen. Zusammen mit dem Ei zu der Grünkernmasse geben und unterrühren. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken.

Die Masse in die Paprikaschoten füllen, mit dem Deckel wieder verschließen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 40 min. im Ofen garen.

Für die Sauce die Zwiebeln würfeln, die Grillpaprika und die Chilischote klein schneiden. Alles zusammen mit etwas Tomatenmark in Öl anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Tomaten häuten, würfeln, hinzugeben.

Einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Honig abschmecken. Dazu gab es bei uns Reis.