Backen
Frühstück
Hauptspeise
kalt
Käse
Mehlspeisen
Schwein
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Appenzeller-Schinken-Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.07.2017



Zutaten

für
250 g Mehl
2 TL, gehäuft Backpulver
250 ml Milch
200 g saure Sahne
1 m.-große Ei(er)
50 g Schinkenwürfel oder Speckwürfel
50 g Appenzeller, fein gerieben
½ Bund Schnittlauch, fein gehackt
40 g Butter
n. B. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Die Butter in einen Topf geben, bei niedriger Temperatur schmelzen und dann abkühlen lassen.

Das Mehl in eine Rührschüssel füllen und mit dem Backpulver mischen. Milch, saure Sahne und das Ei zufügen und alles mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren. Schinken- oder Speckwürfel, Appenzeller und Schnittlauch unterheben und nach Bedarf mit Salz würzen.

Das Waffeleisen mit der Butter fetten und die Waffeln darin knusprig backen. Sie erhalten dabei eine zarte, knusprige Kruste.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.