Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.07.2017
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 130 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
538 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zutaten

150 g Algennudeln (Kelp Noodles) (Braunalge)
90 g Kochschinken
120 g Austernpilze aus dem Glas, alternativ Champignons
 viel Oregano
Ei(er), M oder L
2 EL Sahne
 etwas Butter
60 g Gouda, gerieben
1 Kugel Mozzarella oder 1 Pck. geriebener
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Kelpnudeln in einem Sieb mit Wasser gut abspülen, dann beiseite stellen.

In der Zwischenzeit das Ei mit Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Den geriebenen Gouda dazugeben und nochmal mischen.

Die Pilze abgießen und gut abtropfen lassen, evtl. dann noch mit einem Küchenpapier abtrocknen. Den Schinken in große Würfel schneiden. Den Mozzarella, falls kein geriebener verwendet wird, in Scheiben schneiden und ebenfalls sehr gut abtropfen lassen.

In einer Pfanne etwas Butter schmelzen lassen, in der Pfanne gut verteilen und die Kelpnudeln hineingeben. Mit den Fingern etwas zerrupfen und gleichmäßig verteilen. Kurz von der heißen Herdplatte nehmen. Die Käse-Ei-Mischung löffelweise gleichmäßig auf die Nudeln geben. Auf die heiße Platte stellen und ca. 2 - 3 Minuten braten lassen, die Unterseite sollte etwas gebräunt sein und sich mit dem Pfannenwender abheben lassen.

Die Nudeln dann auf ein Backblech gleiten lassen und im Ofen ca. 3 - 4 Minuten backen.

Das Blech herausnehmen und die Pizza mit Oregano bestreuen. Zuerst den Schinken darauf verteilen, dann die Pilze und zuletzt den Mozzarella. In den Ofen stellen und weitere 7 - 8 Minuten überbacken. Sollte sich nach 5 Minuten dennoch etwas Flüssigkeit neben der Pizza bilden, evtl. mit einem Küchenpapier abtupfen. Evtl. nochmal mit Oregano bestreuen.

Die Menge ergibt eine große Portion. Für Normal- oder Wenigesser reicht eine Pizza zu zweit, wenn sie reichlich belegt ist.

Die Kelpnudeln schmecken neutral und weder algig noch schleimig, eher wie Glasnudeln. Sie brauchen nicht gekocht zu werden.