Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel-Bohnen-Eintopf mit Donauschwaben

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.07.2017



Zutaten

für
2 Bratwürste (Donauschwaben) oder andere Paprikawürstchen
1 Zwiebel(n)
400 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver
450 ml Gemüsebrühe
3 Stängel Bohnenkraut
250 g Buschbohnen
150 g Tomate(n)
1 EL Tomatenmark
1 EL Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Würstchen in Scheiben und die Kartoffeln in Würfel schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und anschwitzen. Kartoffeln und Würstchen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Brühe angießen. Die Bohnen waschen, putzen und dazugeben. Das Bohnenkraut zufügen. Ca. 20 Minuten kochen. Das Bohnenkraut am Ende wieder herausfischen.

Die Tomaten waschen, in Würfel schneiden, unterheben und nur kurz erhitzen.

In Suppentellern anrichten.

Donauschwaben, sind scharfe Paprikabratwürste.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.