Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2006
gespeichert: 119 (0)*
gedruckt: 2.040 (2)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2004
19.382 Beiträge (ø3,54/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Wild - Hase
60 g Schmalz (Gänseschmalz)
200 g Speck, fett, roh, in Scheiben
100 g Möhre(n)
250 g Zwiebel(n)
250 g Schalotte(n)
3 Knolle/n Knoblauch
2 Bund Kräuter
Nelke(n)
1 Prise(n) Rosmarin
1/4 Liter Essig (Rotweinessig)
  Salz
1 1/2 Flaschen Wein, rot
125 g Speck, fett
2 EL Cognac
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Hasen herrichten, Innereien beiseite legen. Falls Blut vorhanden, auffangen, beiseite stellen.
Den Boden eines gusseisernen Topfes mit Gänseschmalz ausstreichen, eine Schicht Speckscheiben darauf legen. Den Hasen mit dem Rücken nach unten hineinbetten. Mit Speckscheiben abdecken.
Die Möhren in Scheiben schneiden, Zwiebeln vierteln und die Schalotten und 2 geschälte Knoblauchknollen rechts und links des Hasen verteilen. Kräutersträuße, Nelken und Rosmarin dazugeben, pfeffern und salzen. Den Rotweinessig und 1 Flasche Rotwein darüber gießen. Zudecken und bei schwacher Hitze 3 Stunden köcheln lassen.
Inzwischen die Innereien, den Speck und den restl. Knoblauch durch den Fleischwolf drehen. Pfeffern und salzen. Den Hasen vorsichtig aus dem Topf nehmen und die Brühe mit dem Gemüse durch ein Sieb streichen. Mit den durchgedrehten Innereien und der restl. 1/2 Flasche Wein vermischen. Die Masse wieder im Topf verteilen, und den Hasen hineinlegen. Weitere 2 Stunden leise köcheln lassen.
Den Hasen vorsichtig herausnehmen und auf vorgeheizte Platte legen. Jetzt, wenn vorhanden, das mit 2 EL Cognac verrührte Blut in die Sauce rühren (sonst nur Cognac zufügen). Kurz aufkochen, die Sauce abschäumen und über den Hasen gießen.

Tipp: Man isst den Hasen keinesfalls mit der Gabel, sondern mit dem Löffel!