Cranberry-Balsamico


Rezept speichern  Speichern

selbstgemacht, für Salatdressing und vieles andere

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.07.2017



Zutaten

für
50 g Rohrohrzucker
75 ml Portwein, rot
250 ml Cranberrysirup
125 ml Rotweinessig, mild, ca. 5 - 6 %

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Rohrohrzucker unter Beobachtung bei mittlerer Hitze karamellisieren. Ist der Zuckerkaramell nahezu haselnussbraun, sofort den Portwein angießen (ablöschen). Hat sich der Zucker wieder restlos aufgelöst, den Rotweinessig und den Cranberrysirup dazugießen. Bei leicht aufgesetztem Deckel und kleiner Hitze die Flüssigkeit so weit einkochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (Richtwert ca. 20 - 30 Min., je nach Herd und verwendetem Topf). Je länger man den Sirup einkocht, umso zäher und dickflüssiger wird er. Wenn man ihn bis zur Hälfte reduziert bzw. eingekocht hat, ist er schön dickflüssig.

Für die Probe entnehme ich mit einem Metalllöffel öfters etwas Sirup und lasse ihn darauf erkalten. Hat der Sirup die gewünschte Konsistenz erreicht, den noch heißen Sirup durch ein angefeuchtetes Küchentuch filtern und umgehend in eine verschließbare Glasflasche o. ä. füllen.

Der Sirup hält sich mehrere Wochen.

Ich verwende den Balsamico unter anderem für Salatdressings, Grillfleischmarinaden und auch sehr gerne für die Zubereitung von Pfannengemüse.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.