Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Wild
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rehrücken

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 25.07.2017



Zutaten

für
1 Petersilienwurzel(n)
¼ Knollensellerie
2 Zweig/e Majoran
300 ml Essig
300 ml Rotwein
300 ml Wasser
6 Wacholderbeere(n)
5 Lorbeerblätter
1 Rehrücken, ca. 1,5 kg
50 g Schweineschmalz
1 TL Zimtpulver
1 TL Nelkenpulver
1 EL Rotwein
3 EL Zucker
6 EL Orangensaft
Salz und Pfeffer
evtl. Mehl zum Binden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Tage 1 Stunde 45 Minuten
Die Petersilienwurzel und den Sellerie schälen und würfeln. Den Essig, den Rotwein und 300 ml Wasser in einen Topf geben. Majoran, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Gemüse und Salz zufügen und aufkochen. Abkühlen lassen. Das Fleisch mit der Marinade übergießen und ca. 3 Tage marinieren.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Marinade in ein Sieb geben, das Gemüse auffangen.

Das Schmalz in einen Bräter geben und erhitzen. Das Fleisch und das Gemüse zugeben und anbraten. Etwas Marinade angießen. Den Rehrücken mit dem Gemüse im Ofen ca. 50 Min. bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) im Ofen schmoren. Dabei mehrmals mit der Marinade übergießen.

1 EL Rotwein, Zimt, Nelkenpulver, Zucker und Orangensaft verrühren. Das Fleisch damit übergießen. Ca. 10 Min. bei 225 °C weiter garen.

Das Fleisch herausnehmen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. mit Mehl binden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.