Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.08.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 70 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.03.2016
164 Beiträge (ø0,21/Tag)

Zutaten

200 g Garnele(n), TK
2 kleine Paprikaschote(n), rot und gelb
Champignons, weiß oder rosé
10  Zuckerschote(n)
Zwiebel(n), rot
Knoblauchzehe(n)
Peperoni
400 ml Kokosmilch
1 TL, gehäuft Currypaste, grüne
2 EL Sojasauce
 etwas Speisestärke
 n. B. Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Garnelen auftauen lassen. Die Paprikaschoten putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Champignons vierteln und die Zuckerschoten halbieren. Die Zwiebel ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe und die Peperoni in kleine Stücke schneiden.

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni in Öl anbraten. Paprikaschoten zugeben und etwas Farbe nehmen lassen. Aufpassen, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird, sonst wird er bitter. Mit der Sojasauce ablöschen. Champignons, Zuckerschoten und die Kokosmilch zufügen. Die Currypaste unterrühren, ca. 5 Minuten einkochen lassen, dann mit der Speisestärke binden.

Die Garnelen nebenbei in einer weiteren Pfanne kurz braten und dann in die Soße geben. Bei Bedarf
Salz und Pfeffer zufügen, es geht aber auch sehr gut ohne.

Dazu passt super Reis.