Grünes Garnelencurry mit Kokosmilch


Rezept speichern  Speichern

Leichtes scharfes Sommergericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 02.08.2017



Zutaten

für
200 g Garnele(n), TK
2 kleine Paprikaschote(n), rot und gelb
3 Champignons, weiß oder rosé
10 Zuckerschote(n)
1 Zwiebel(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
1 Peperoni
400 ml Kokosmilch
1 TL, gehäuft Currypaste, grüne
2 EL Sojasauce
etwas Speisestärke
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Garnelen auftauen lassen. Die Paprikaschoten putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Champignons vierteln und die Zuckerschoten halbieren. Die Zwiebel ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe und die Peperoni in kleine Stücke schneiden.

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni in Öl anbraten. Paprikaschoten zugeben und etwas Farbe nehmen lassen. Aufpassen, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird, sonst wird er bitter. Mit der Sojasauce ablöschen. Champignons, Zuckerschoten und die Kokosmilch zufügen. Die Currypaste unterrühren, ca. 5 Minuten einkochen lassen, dann mit der Speisestärke binden.

Die Garnelen nebenbei in einer weiteren Pfanne kurz braten und dann in die Soße geben. Bei Bedarf
Salz und Pfeffer zufügen, es geht aber auch sehr gut ohne.

Dazu passt super Reis.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.