Gemüse
Hauptspeise
Rind
Italien
Europa
Braten
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Saltimbocca alla romana mit Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

Kalbschnitzel mit Salbei und Parmaschinken, ohne Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 02.08.2017



Zutaten

für
2 Kalbsschnitzel
4 Scheibe/n Parmaschinken
4 Blätter Salbei, frische
etwas Mehl
Meersalz
Pfeffer, bunter, aus der Mühle
2 EL Butter
3 EL Ghee
1 Schuss Condimento bianco
100 ml Gemüsebrühe
800 g Kartoffel(n), in Spalten oder Stifte geschnitten
Rosmarinnadeln, frische, fein gehackt
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Kartoffelstücke, Rosmarin, Olivenöl, Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben, gut vermengen, einzeln auf ein Backblech mit ausreichend Abstand zueinander setzen und in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen geben. Je nach Dicke der Stücke benötigen sie zwischen 15 und 25 Minuten, um knusprig zu werden.

In dieser Zeit die Schnitzel abspülen, trocken tupfen und mit einem Fleischklopfer behutsam plätten. Von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz bestreuen und dann halbieren. Auf jedes Stück eine passende Scheibe Parmaschinken legen. Auf diese 1 - 2 Blätter Salbei legen. Das Schnitzel zusammen klappen und mit einem Zahnstocher die beiden Hälften zusammen stecken. Die Schnitzel auf einem Teller in etwas Mehl wenden.

In einer Pfanne Ghee erhitzen und die Schnitzel vorsichtig hineinlegen. Von beiden Seiten je 3 - 4 Minuten braten. Auf vorgewärmte Teller legen. Brühe und Essig in die Pfanne geben. Den Bratensatz lösen und etwas einkochen lassen. Die Butter hinzugeben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln zu dem Fleisch auf die Teller geben. Das Fleisch mit etwas Sauce begießen und direkt servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wee2de

Ein tolles Rezept, hat super geschmeckt, wird es mit Sicherheit wieder geben. Ich hatte nur kein Ghee und statt dessen einfach Öl verwendet.

19.03.2020 13:47
Antworten
Salo_85

sehr sehr leckeres Rezept. Wir haben bei der Soße Rotwein statt Essig verwendet, somit war es eine sehr leckere Bratensoße. Auch beim Schinken sind wir auf Schwarzwälder Schinken umgeswitcht. Pommes haben wir noch selber gemacht mit einem Salat. Top Sonntag Essen geworden ;)

08.03.2020 18:10
Antworten