Gyros-Koteletts mit gebratener Zucchini, Reis und Joghurt-Dip


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.07.2017



Zutaten

für
2 Kotelett(s), möglichst Duroc-Schwein
4 EL Olivenöl
2 EL Gyrosgewürz
1 TL Paprikapulver
40 g Schafskäse
250 ml Naturjoghurt
3 EL Zitronensaft
10 Stiele Petersilie
1 Zucchini
125 g Naturreis
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Koteletts abspülen, trocken tupfen und mit einem kleinen Messer eine Tasche in jedes Kotelett schneiden. Aus 3 EL Olivenöl, 1 EL Gyrosgewürz, 1 TL Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer ein Gewürzöl anrühren. Den Schafskäse abtropfen lassen und in 4 bis 6 dünne Scheiben schneiden.

Die Taschen der Koteletts mit Schafskäse füllen und mit Zahnstochern die Öffnungen gut verschließen. Die Koteletts mit einem Pinsel mit der Hälfte vom Gewürzöl bestreichen und dann im Kühlschrank noch etwa eine Stunde marinieren lassen.

Die Petersilie abspülen, trocken schleudern und fein hacken. Die Zucchini waschen und in lange Scheiben schneiden.

Den Reis nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser kochen.

Den Joghurt in einer Schüssel mit 2 EL Zitronensaft cremig rühren, dann 1 EL Gyrosgewürz, Pfeffer, Salz und 2/3 der Petersilie unterrühren und noch etwas im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Koteletts in der restlichen Marinade in der Grillpfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten braten.

Die Zucchini in der Pfanne mit 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze je Seite etwa 2 Minuten braten. Wenn die Zucchini gar ist, mit Pfeffer und Salz bestreuen, mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Reis, Zucchini, je ein Kotelett und etwas Joghurt-Dip auf Tellern anrichten und alles sofort heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.