Braten
Camping
Deutschland
einfach
Europa
Hauptspeise
Käse
Party
Rind
Schnell
Schwein
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratklopse mit Reibekäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.08.2017



Zutaten

für
750 g Hackfleisch, gemischt
200 g Pizzakäse, gerieben
3 große Ei(er)
50 ml Mineralwasser
100 g Semmelbrösel oder Paniermehl
3 EL, gehäuft Zwiebelgranulat
2 EL Senf, mittelscharfer
1 m.-große Knoblauchzwiebel(n)
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Chiliflocken

Außerdem:

1 große Gemüsezwiebel(n)
etwas Semmelbrösel oder Paniermehl zum Wälzen
Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zutaten, außer der Gemüsezwiebel, sorgfältig miteinander verkneten und die Hackmasse mit den vier Gewürzen abschmecken. Die Masse braucht jetzt ca. 15 Min. zum Quellen. Ebenfalls müssen sich die Gewürze entfalten, ggf. nochmals nachwürzen.

Aus dem Teig Klöpschen von ca. 100 g formen und diese kräftig in dem Paniermehl wälzen.
In einer großen Pfanne das Butterschmalz zerlassen. Die Zwiebel halbieren und in die Pfanne geben, um dem Bratfett ein kräftiges Aroma zu verleihen.

Jetzt die Klöpschen bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Sind diese nun braun und leicht knusprig, die Klöpschen herausnehmen und kurz auf ein Küchenkrepp legen, um das überschüssige Fett abtupfen zu können.

Man kann sie heiß oder kalt anbieten, aber auch zu Gemüse und Kartoffeln verspeisen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Ja liebe Knobili, Granulat ist eine Substanz in Körnchenform. Sprich also, Zwiebeln gegart , püriert und in einem Sprühverfahren dann zu groben Pulver granuliert. Gibt es im Handel aus dem Gewürzregal. Nun zur Käseauswahl. Ich habe bewußt Pizzakäse gewähl, weil der aus mehreren Käsesorten zusammengesetzt ist. Wie z.Bsp.mit Mozarella / Gouda / Tilsiter / Edamer. Der ist ebend würziger. Dir noch einen schönen Tag und gutes Gelingen beim Nachkochen.

03.08.2017 15:43
Antworten
Knobili

Eine Frage, was ist Zwiebelgranulat? Noch eine Frage, meintest du Mozarellakäse? Den nehme ich zur Pizza.

03.08.2017 12:30
Antworten