Milchreis-Quark-Auflauf mit Sauerkirschen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.07.2017 465 kcal



Zutaten

für
750 ml Milch
150 g Milchreis
1 Prise(n) Salz
1 Glas Sauerkirschen
1 EL Vanillezucker
1 EL Butter, weiche
1 Ei(er)
1 EL Mandelblättchen
250 g Quark 20 %
1 EL Zimtzucker
30 g Butterflöckchen

Nährwerte pro Portion

kcal
465
Eiweiß
18,93 g
Fett
25,07 g
Kohlenhydr.
38,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Milch mit einer Prise Salz aufkochen lassen. Den Reis unter Rühren einrieseln lassen. Bei milder Hitze zugedeckt 25 Min. unter gelegentlichem Rühren weich kochen. Anschließend in einer Schüssel lauwarm abkühlen lassen. Die Sauerkirschen in eine Schüssel mit Sieb geben und abtropfen lassen.

Eine Auflaufform (20 x 20 cm) mit 1 TL Butter auspinseln. Den Ofen auf 170 °C Grad (Umluft ) vorheizen.

Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. 1 EL Vanillezucker unter Rühren einrieseln lassen. Quark und Eigelb unter den abgekühlten Milchreis rühren, den Eischnee vorsichtig unterheben. Die Masse zur Hälfte in die Auflaufform füllen, die Sauerkirschen darauf verteilen und darauf den restlichen Milchreis. Mit Mandelblättchen und 1 EL Zimtzucker bestreuen und Butterflöckchen darauf verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. backen.

Wer es süßer mag, der muss auch den Reis etwas zuckern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Vera, das ist ja lieb von dir. Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Liebe Grüße Diana

27.09.2019 19:28
Antworten
vera-o

Vielen Dank für das Rezept 😊 Ich habe mich zwar leider nicht ganz dran gehalten, da spontan gekocht, und sollte für unser frisches Kleinkind auch erlaubt sein. Ich habe anstelle des Zucker zu nehmen, in der Milch kleingeschnittene Datteln und Pflaumen(ein wenig für die Verdauung meines Kindes) mitgekocht und dann den Reis nach Rezept mitgekocht. und hatte frische Kirschen mit kleingeschnittenen Datteln vorgekocht Mandeln haben wir ebenfalls wegen ihm weggelassen, den Zimt oben drauf leider vergessen 😅 - ich denke, dass der Auflauf mit Mandeln, und dem Vanille/Zimtzucker noch um einiges leckerer gewesen wäre, aber auch so war er sehr lecker- auch für unseren Kleinen 😊 Foto hab ich hochgeladen

26.09.2019 19:58
Antworten
Anaid55

Hallo Sarah, vielen Dank, dass freut mich und Danke für die Sterne. Lg Diana

25.07.2017 11:06
Antworten
sarah2279

Der Milchreis schmeck super lecker!!! ich habe den Milchreis gesüßt und viele gehobelte Mandeln darüber gestreut (mehr als ein Esslöffel) Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Wird es bei uns bestimmt öfter geben!!

25.07.2017 10:41
Antworten