Vegetarisch
Deutschland
Eintopf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
fettarm
gebunden
gekocht
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fränkisches Kartoffelsüppchen

vegetarisch, vegan auch möglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.08.2017



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n)
2 Karotte(n)
1 Stange/n Lauch
1 Petersilienwurzel(n) oder ein Stück Knollensellerie
1 Zwiebel(n)
900 ml Wasser
2 EL Gemüsebrühepulver
2 TL Majoran
1 Lorbeerblatt
150 ml Sahne
3 EL Petersilie, gehackt
etwas Öl

Außerdem:

2 kleine Kartoffel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffel schälen und würfeln. Den Lauch in Ringe schneiden. Die Karotten und die Petersilienwurzel oder den Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

Etwas Öl im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das restliche Gemüse mit dem Lorbeerblatt und den Kartoffeln kurz anrösten. Den Majoran dazugeben und mit Wasser aufgießen. Zum Kochen bringen und das Gemüsebrühepulver zugeben, alles 15 Minuten köcheln lassen.

Wenn alles weich ist, die Suppe pürieren, dabei die Sahne zugießen, evtl. noch etwas Wasser, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie darüber streuen.

Für die Einlage habe ich noch zwei klein gewürfelte rohe Kartoffeln mit Öl in der Pfanne gebraten und anschließend über die Suppe gegeben.

Wer sich vegan ernährt, lässt die Sahne weg oder nimmt Ersatz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Diese Suppe hat einfach oberlecker geschmeckt. Wir mussten uns bremsen, um nicht die Teller abzuschlecken. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

16.05.2019 18:32
Antworten
Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt

16.09.2017 08:13
Antworten