Lachs in Frischkäsesauce


Rezept speichern  Speichern

mit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Brokkoli, low carb

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.10.2017



Zutaten

für
125 g Lachsfilet(s), frisch oder TK
1 Spritzer Zitronensaft
etwas Mehl zum Bestäuben
5 Kirschtomate(n)
2 Frühlingszwiebel(n) oder 1 Stange Lauch
½ Pck. Frischkäse
1 Kopf Brokkoli
etwas Wasser
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Gemüsebrühepulver
n. B. Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den tiefgekühlten Lachs im Kühlschrank auftauen lassen. Den Brokkoli in Röschen schneiden. Die Tomaten halbieren und die Frühlingszwiebeln oder den Lauch klein schneiden.

Den Brokkoli in kochendem Wasser oder Brühe ca. 5 Minuten blanchieren. Das ist auch im Dampfeinsatz möglich. Warmhalten.

Den Lachs abspülen und trocken tupfen. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben.

In einer beschichteten Pfanne den Lachs ca. 4 Minuten oder nach Packungsanleitung von beiden Seiten braten, bis er leicht gebräunt ist. Das Lachsfilet aus Pfanne nehmen und warm stellen.

Die Tomaten und die Frühlingszwiebeln in der gleichen Pfanne kurz anbraten, dann das Wasser dazugießen und den Frischkäse einrühren. Den Lachs zurück in die Pfanne geben und noch mal abschmecken. Mit dem Brokkoli auf Tellern anrichten.

Anmerkung: Ich habe diesmal Frischkäse mit Tomaten-Ricotta Geschmack verwendet, habe dieses Gericht aber auch schon mit Kräuterfrischkäse gekocht. Dieses Gericht kann man nach Geschmack variieren. Statt Brokkoli passen auch Nudeln oder Kartoffeln usw. als Beilage dazu.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cloud107

Sieht sehr gut aus 😍👍🏻

12.11.2020 17:32
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich den Frischkäse noch mit etwas Tomatenmark angerührt. Dazu gab es Reis. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🦐🎂🍺⭐💫🍨🍕🍒🥂🍭🍝🍗🍇

06.11.2020 23:47
Antworten
Cloud107

Vielen Dank für den lieben Kommentar, freut mich wenn es Ihnen schmeckt. Ja man kann mit Frischkäse und Wasser echt variieren wie „dick“ man die Soße haben möchte ;) Viele Grüße

02.07.2020 21:02
Antworten
Küstengold

Ein super leckeres und vor allem schnelles Gericht. Wir waren begeistert. Ich habe 200g Frischkäse und das Wasser nach Gefühl genommen. Aber bestimmt schmeckt es auch mit dem Brokkoliwasser. Fest steht auf jeden Fall, dieses Essen gab es nicht zum letzten mal.

11.07.2019 19:29
Antworten
Cloud107

Hallo, leider lese ich Ihren Kommentar erst jetzt. Ich würde sagen ich nehme ca. 200 ml Wasser, das Brokkoliwasser habe ich bis jetzt nicht verwendet aber das könnte man bestimmt probieren. Ich meine es müssten 100g aber da kann man auch echt variieren wie sämig man die Soße haben möchte. ;) Viele Grüße

02.07.2020 20:59
Antworten
Heike609

Hallo! Um die Frischkäsesauce zu fertigen ist Wasser zuzugeben. Wie viel wird benötigt? Nimmt man das Brokkoliwasser? Sind die halbe Packung Frischkäse 100 oder 150g? Gruß

12.06.2019 06:32
Antworten
Cloud107

Das freut mich :) Viele Grüße

02.07.2020 21:04
Antworten
Annelieküchenfee

Super lecker, diese Frischkäsesauce! Kommt sofort in meine Sammlung.

08.06.2019 23:11
Antworten
Cloud107

Klingt auch lecker :) Viele Grüße

02.07.2020 21:05
Antworten
Louvy

Ich werde dein Gericht heute nachkochen! habe noch ne Paprika rein gemacht, weil die weg musste. den Lachs brate ich im grill. wenn ich es nicht vergesse werde ich ein Foto hochladen :)

15.02.2019 18:26
Antworten