Vegetarisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Pilze
Sommer
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Pasta mit Pfifferlingen und grünen Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.07.2017



Zutaten

für
500 g Pasta, z. B. Spaghetti
400 g Bohnen, grüne
400 g Pfifferlinge
100 g Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Parmesan, frisch gerieben
1 Bund Basilikum
Olivenöl
Zitronensaft
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 EL Butter, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 60 Min.
Die Bohnen putzen und in kräftig gesalzenem Wasser nicht zu weich kochen. Die Kochdauer hängt von der gewählten Sorte ab. Die dünnen Prinzessbohnen brauchen ca. 10 Minuten.
Einen möglichst breiten Topf ohne Deckel verwenden und nach dem Abgießen sofort kalt abschrecken, damit die Bohnen ihre grüne Farbe behalten. In mundgerechte, ca. 5 cm lange Stücke schneiden und beiseitestellen.

Die Pasta in Salzwasser al dente kochen und abgießen. Vom Kochwasser 250 ml auffangen und beiseitestellen.

Die Pfifferlinge putzen, große Pilze halbieren oder vierteln. Die Schalotten und den Knoblauch sehr fein würfeln.

Die Basilikumblätter fein hacken und mit 2 - 3 EL Olivenöl zerdrücken. Anschließend mit dem Parmesan vermischen, so dass ein einfaches Pesto entsteht. Nach Geschmack dürfen auch ein paar Knoblauchwürfelchen dazu.

Etwas Olivenöl und nach Geschmack 1 EL Butter in eine Pfanne mit hohem Rand oder einen weiten Topf geben und die Pfifferlinge bei kräftiger Hitze ca. 5 Minuten anbraten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Die Hitze reduzieren und die Schalotten und den Knoblauch dazugeben. Diese nicht zu dunkel werden lassen.
Sobald die Schalotten und der Knoblauch glasig sind, die Bohnen und die Nudeln dazugeben und alles zusammen unter gelegentlichem Umrühren erwärmen. Dabei etwas von dem Nudelkochwasser in die Pfanne geben, damit alles feucht, aber nicht suppig wird. Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.

Auf Teller verteilen, je einen Klacks Pesto darauf geben und unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lyonesse_Vollmar

Ein wirklich sehr leckeres leichtes Rezept. Wohlverdiente 5 Sterne. Ich würde das nächste mal noch ein wenig Speck mit dazu geben.

20.08.2017 18:38
Antworten