Schnelles Kartoffel-Lachs-Gratin mit Dillsahne-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für eine große Auflaufform ca. 26 x 40 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 31.07.2017 617 kcal



Zutaten

für
1 Bund Dill oder Dillspitzen, getrocknet
200 ml Milch
200 g Schlagsahne
1 Becher Wasser, den Sahnebecher verwenden
1 kg Kartoffel(n)
Fett für die Form
Salz und Pfeffer
Muskat
250 g Cherrytomate(n)
4 Lachsfilet(s), ohne Haut
2 Knoblauchzehe(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
617
Eiweiß
32,73 g
Fett
36,72 g
Kohlenhydr.
38,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Den frischen Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Getrocknete Dillspitzen gehen auch, dann mit Milch, Sahne und dem Becher Wasser (Sahnebecher) verrühren. Etwas Salz, Pfeffer und Muskat hineingeben.

Die Knoblauchzehen schälen und eine Zehe in die Sahnemischung geben. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln.

Eine große Auflaufform (ca. 26 x 40 cm) mit der anderen Knoblauchzehe ausreiben und fetten.
Die Kartoffelscheiben in die Form schichten und etwas salzen. Zuletzt den Sahneguss darüber gießen, bis die Kartoffeln ganz bedeckt sind. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C Umluft, 200 °C Gas (siehe Hersteller) ca. 1 Stunde auf der mittleren Schiene backen.

Dann die Cherrytomaten waschen und halbieren. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in vier Stücke schneiden (es geht auch mit einem ganzen Stück), etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Nach ca. 45 Minuten Lachs und Tomaten auf den Kartoffeln verteilen und in den restlichen 15 Min. fertig backen.

Ca. 630 Kcal pro Portion

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leolympus

Unser Herd hat nur Heißluft und die höchste Stufe ist 200 Grad. Die im Rezept angegebenen 220 Grad Umluft würden ja 240 Grad Ober Unterhitze bedeuten.. ist das nicht ein bisschen viel?

10.12.2022 16:23
Antworten
wendels

Hab es heute gekocht habe es nur mit Sahne gemacht. Es war Megalecker. Einfaches schnelles Gericht. Lachs und Kartoffeln auf den Punkt.

06.03.2021 20:00
Antworten
RomiV

Vielen Dank das freut mich sehr ☺️ Lg

21.05.2022 18:26
Antworten
sternchenfaenger

Ein leckeres Rezept, das es bei uns definitiv wieder geben wird. Vielen Dank dafür! Kleine Anmerkung meinerseits: Bei mir waren 200 Grad und ggf. ein paar Minuten länger besser, da die Kartoffeln sonst für uns zu dunkel geworden wären. Nächstes Mal würde ich dann Mal probieren, wie etwas geriebener Käse zwischen den Kartoffeln schmecken könnte.

11.06.2020 18:00
Antworten
RomiV

Vielen lieben Dank das freut mich sehr, ja bei jeden ist die Backzeit unterschiedlich kommt auf dem Backofen hersteller an. Wir habe es auch mit ein paar Garnelen dazu ausprobiert und in die Sahne Soße Parmesan hinein auch sehr lecker 😋😋 Dann viel spass beim ausprobieren. Lg

21.05.2022 18:30
Antworten
blackcat666

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert und wir fanden es unheimlich lecker. Gut ist auch, dass es nicht so fetthaltig ist. Das mit dem Vorbacken, könnte ich mir gut vorstellen, dann sind die Kartoffeln gut durchgezogen.

28.09.2019 19:22
Antworten
Birtzi

Hallo, ich habe das Rezept gestern ausprobiert und fand es sehr lecker. Allerdings habe ich noch einen Becher Sahne mehr dazu gegeben, da die Kartoffeln bei mir sonst nicht komplett mit Soße bedeckt waren. Hatte auch den Gratin mittags vorgebacken und abends dann nur noch Lachs und Tomaten drüber und wieder für 15 min in den Ofen. Klappt also auch super, wenn es vorbereitet wird 👍🏻

06.09.2017 09:58
Antworten
RomiV

Hallo Liebe Birtzi, Danke sehr das freut mich das es euch geschmeckt hat. 🤗 LG RomiV

15.11.2019 07:02
Antworten
RomiV

Hallo liebe Knusperelfe , Danke für deine Bewertung das Freud mich sehr und das es euch allen geschmeckt hat. 😊 LG RomiV

13.08.2017 14:28
Antworten
knusperelfe

Hallo, letztes Wochenende bei der Arbeit für unsere Bewohner gekocht und für sehr gut befunden. War auch herrlich wenig Arbeit weil die Küchenmaschine die Kartoffeln in Scheiben geschnitten hat. Ich habe jede Kartoffelschicht extra gesalzen und den getrockneten Dill in die Sahnemischung gegeben. Die Temperatur habe ich etwas runtergeschaltet als der Lachs dazu kam. Danke fürs Rezept Knusper

13.08.2017 12:58
Antworten