Asien
Salat
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Snack
Japan

Rezept speichern  Speichern

Bonsai-Salat mit Sesamdressing

japanischer Salat mit Surimi und Algenstreifen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.07.2017



Zutaten

für

Für das Dressing:

2 EL Wasser
2 EL, gehäuft Sesam, geröstet
2 EL Tahin
2 EL Sojasauce, japanische
2 EL Reisessig
1 EL Zucker

Außerdem:

100 g Surimi
1 Noriblatt
½ Kopf Eisbergsalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für das Dressing, Wasser, Sesampaste, Sojasauce, Reisessig und Zucker mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Sesamkörner in einer Pfanne ohne Öl kräftig rösten, aber nicht schwarz werden lassen. Zu dem Dressing geben und unterrühren. Für einen intensiveren Geschmack kann man den Sesam nach dem Rösten noch grob im Mörser zerstoßen.

Den Eisbergsalat waschen und in feine Streifen schneiden. Das Noriblatt mit einer Schere in kleine Schnipsel schneiden und zum Salat geben. Das Surimi in kleine Stücke schneiden. Die normalen Sticks halbiere ich einfach zu etwa 3 cm langen Stücken und gebe sie mit dem Dressing zum Salat.

Ich lasse den Salat ein paar Minuten stehen, damit die Algen Feuchtigkeit aufnehmen und geschmeidig werden.

Optional passen dazu auch sehr gut gebratene Hähnchenstreifen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kinmarzelina

Hallo. Ich habe auf die Mengenangaben nicht geachtet sondern nach meinem Geschmack gemacht. Und Tahini hatte ich leider nicht. Es war suuuper lecker, vielen Dank für das tolle Rezept! Werde ich öfters machen! Freue mich diesen Salat nächstes mal mit Tahini auszuprobieren.

22.08.2017 20:07
Antworten