Walnuss - und Champignon - Braten mit Gravey - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 28.05.2005



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
100 g Champignons
2 EL Olivenöl
60 g Walnüsse
60 g Sonnenblumenkerne
130 ml Milch (Sojamilch)
100 g Vollkornbrösel
¼ TL Basilikum

Für die Sauce:

30 g Haferflocken
130 ml Wasser, lauwarm
2 TL Olivenöl
1 TL Hefe - Extrakt (z.B. Marmite oder Vitam R)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebeln und Champignon fein hacken, in Öl für 3-5 Minuten anbraten. Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Sojamilch, Vollkornbrösel und Basilikum dazugeben und gut durchrühren. In einer geölten Backform bei 180°C für 45 Minuten backen.

Für Gravey-Sauce Haferflocken und warmes Wasser mit einem Stabmixer mischen. Mischung in einen Topf geben und bei niedriger Hitze köcheln lassen. Ständig umrühren, bis sich die Flüssigkeit eindickt. Hefeextrakt dazugeben und zum Braten servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herr_Unterberg

Meines Wissens nach, dient Hefeextrakt in der Hauptsache dazu, Glutamat ins Essen zu mischen, ohne anzugeben, dass Geschmacksverstärker enthalten sind (bzw. zu behaupten, es seien KEINE enthalten, was unverständlicherweise ebenfalls legal ist). Einen anderen Nutzen habe ich dem Zeug nicht abgewinnen können...

15.12.2011 18:43
Antworten
EnfantTerrible

Wofür ist dieses Hefextrakt? Sind damit Hefeflocken gemeint? Der Braten hört sich sehr lecker an. Ich glaube allerdings ich werde ihn mit einer anderen Sauce probieren, diese ist mir nicht so ganz geheuer!

23.10.2011 22:35
Antworten
Cappuccino

Exakt dasselbe Rezept habe ich vor einiger Zeit unter vegan.at gefunden und ausprobiert. Schmeckt gut, nur die Sauce ist entweder fade oder schmeckt zu stark nach Marmite - Kräuter o.Ä. fehlt.

29.05.2005 14:39
Antworten