Empanadas de queso


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Käse - Empanadas aus Chile

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.05.2005 746 kcal



Zutaten

für
1 ½ Tasse/n Mehl
1 ½ TL Butter
1 TL Salz
1 TL Backpulver
1 TL Zucker
1 Tasse Wasser oder Milch, heiß
1 Pck. Käse (z.B. Emmentaler), gerieben
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
746
Eiweiß
29,80 g
Fett
42,83 g
Kohlenhydr.
59,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Salz, Zucker und Backpulver vermischen. Mischung auf eine glatte Arbeitsfläche geben und daraus einen Krater formen, Butter hinzugeben. Nach und nach das heiße Wasser (oder die heiße Milch) vorsichtig hinzugeben, bis ein glatter Teig entsteht. Die Masse nicht kneten.
Teig in ein Tuch einpacken und Stück für Stück Portionen entnehmen. Mit Hilfe eines Nudelholzes die Masse glatt wälzen (in runder Form mit jeweils ca. 10-cm-Durchmesser und 2-mm-Dicke). Jede Scheibe mit ca. 1 TL Käse füllen. Die Ränder des Teigs befeuchten und gut verschließen (Teig in der Mitte zusammenklappen). Die Ränder mit den Finger zuerst fest auf einander pressen und anschließend mit einer Gabel zusammendrücken (damit der Käse nicht heraus fließen kann).
Das Öl erhitzen und die Empanadas ca. 1,5 Minuten auf der einen Seite frittieren und ca. 1 Minute die andere Seite, bis sie goldgelb werden. Die Empanadas auf Backpapier legen, damit das überschüssige Fett aufgesogen werden kann.
Heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkling_cherry

Hallo chilena, bei mir war der Teig erst viel zu flüssig, um ihn zu verarbeiten und ich habe dann ungefähr am Ende fast doppelt so viel Mehl verwendet, wie in der Angabe. Vielleicht hab ich es auch falsch gemacht und es hätte so "flüssig" gehört. Jedenfalls das Ergebnis war dann extrem lecker, ich habe Gouda verwendet.

04.01.2017 17:00
Antworten
Supermeimei

Also ich knete den Teig unbedingt und füge noch ein wenig Olivenöl und Joghurt dazu.Dann wird der Teig super geschmeidig. Ansonsten ein gutes leckeres Rezept.

18.01.2014 17:02
Antworten
Blubbermix

Hallo, also man macht in/mit der Mehlmischung einen Krater und gibt Butter und heiße Milch dazu. Man soll das nicht kneten, also rühren? :o)

27.06.2008 11:12
Antworten
Atoemchen

Hallo Chilena, wie viele Empanadas gibt das denn etwa? Vielleicht hättest Du noch schreiben sollen, daß man sie in Chile mit allen möglichen Füllungen ißt: Schinken, Muscheln,... Ich werd´das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren. Gruß Sabine

29.05.2005 09:37
Antworten