Ofengemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 28.05.2005 353 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Kartoffel(n)
250 g Karotte(n)
1 Stange/n Lauch, groß
1 Paprikaschote(n), rot
200 g Champignons
3 kleine Zucchini
150 g Brokkoli
Salz
Pfeffer
evtl. Gemüsebrühe (Instant)
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
353
Eiweiß
15,66 g
Fett
13,59 g
Kohlenhydr.
40,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Zucchini, Lauch, Champignons und Brokkoli waschen, putzen und ebenfalls in Scheiben bzw. Ringe schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen. Die Karotten säubern, schälen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und in 2-cm-breite Spalten teilen (diese evt. noch in kleinere Streifchen schneiden).

Backofen auf 180°C vorheizen. Olivenöl auf ein Backblech mit höherem Rand geben, das Gemüse darauf schichten, mit Salz, Pfeffer und evt. Gemüsebrühepulver würzen, mit reichlich Olivenöl beträufeln und in den Ofen schieben.
Gemüse 20-30 Minuten schmoren, dabei gelegentlich umdrehen. Darauf achten, dass es genügend Saft zieht, andernfalls noch etwas Olivenöl drüber geben, damit nichts anbrennt oder austrocknet.

Die Gemüsezutaten kann man natürlich nach Belieben variieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tina200263

Sehr, sehr lecker

10.04.2020 21:26
Antworten
christina69zs

Auf diese u. ähnliche Weise bereite ich mein Ofengemüse auch zu! Immer wieder lecker und eine geniale Zubereitung für alles, " was weg muss"! 😊 LG Christina

20.12.2019 18:57
Antworten
Alexa-Balzan

20-30 Minuten kommen aber nicht hin. Ich habe die Kartoffeln jetzt 45 Minuten im Ofen - immer noch nicht durch.

17.11.2019 12:17
Antworten
SunnyKida

Lecker, Lecker ... Lecker Lg SunnyKida :)

14.10.2019 17:08
Antworten
fyzPmQ87a

Dieses Rezept wurde von uns schon so oft mit den unterschiedlichsten Gemüsesorten gemacht. Da geht einfach alles, was einem an Gemüse schmeckt. Gute Kartoffeln kommen geviertelt, mit Schale aufs Blech und Rosenkohl (halbiert) war auch schon dabei. Es muss nichts vorgegart werden, das ist das Tolle. Ich achte aber immer darauf, dass genügend Gemüse dabei ist, welches viel Flüssigkeit zieht wie z.B. Tomaten, dann benötigt man auch weniger Öl. Schmeckt immer wieder hervorragend 👌

20.09.2019 10:50
Antworten
eflip

Superlecker, statt Lauch gab es Gemüsezwiebeln und noch Tomaten + Knoblauch, sehr gut, einfach nur Baguette dazu. Besten Dank!!

30.07.2007 16:20
Antworten
Valentine_D

@scharly: okay, 35 Minuten trifft es wohl eher, länger braucht es zumindest in meinem Ofen nicht, aber das ist ja von Gerät zu Gerät verschieden.

06.10.2005 16:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine tolle Variante, Gemüse zuzubereiten - allerdings muss man erwähnen, dass sowohl Kartoffeln als auch Möhren nach 20 - 30 Minuten bei 180°C noch seeeehr bissfest sind. Gute 50 Minuten braucht es schon. LG scharly

05.10.2005 15:52
Antworten
jzillikens

Das stimmt. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Aber danke für deinen Tipp, so konnte ich es im Zeitplan einbauen!

22.03.2012 19:37
Antworten
Mantis1

Hi Valentine, ich finde dein Rezept super lecker, ich stehe auf Gemüse. Gruß Mantis

31.05.2005 16:19
Antworten