Vegetarisch
Vegan
Backen
Beilage
Kartoffel
Kinder
Snack
Vorspeise
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tornadokartoffel

schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.07.2017



Zutaten

für
1 Kartoffel(n), gewaschen, ungeschält
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Rosmarin
Salz und Pfeffer
2 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten Kalorien pro Portion ca. 370 kcal
Zuerst den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Kartoffel der Länge nach mittig auf einen kurzen Holzspieß stecken. Dann mit einem scharfen Messer an einem Ende der Kartoffel schräg ansetzen und spiralförmig bis zum anderen Ende einschneiden. Mit dem Messer kann man ruhig bis zum Holzspieß durchschneiden. Achtung, nicht zu dünn schneiden - Abstände von etwa 5 mm einhalten. Jetzt die Kartoffel vorsichtig mit beiden Händen auseinanderziehen, sodass ein gleichmäßiger Abstand zwischen den Spiralblättern entsteht.

Die fast fertige Tornadokartoffel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Öl beträufeln, sodass der frisch gepresste Knoblauch, der Rosmarin und das Salz haften bleiben können. Diese auf der Kartoffel verteilen. Das Blech bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen schieben und die Kartoffel etwa 20 - 25 Minuten backen, bis sie weich und goldbraun ist.

Tipp: Kann als originelle Beilage oder Vorspeise verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

melinabrunner

Freut mich, danke für das Kommentar :)!

29.03.2018 12:48
Antworten
JackThePumpkinKing

Ist bei allen gut angekommen, danke für das schöne Rezept! ☺ (nur die Backzeit musste ich verlängern)

14.03.2018 21:13
Antworten
melinabrunner

Ja stimmt! Je mehr Öl desto mehr schmecken die Kartoffel nach Chips ;P

25.07.2017 20:55
Antworten
Vlausch

das ist ja echt mal ne coole idee, ofenkartoffeln zu machen. bzw geht ja eher richtung chips

25.07.2017 19:03
Antworten