Backen
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Pizza
Rind
Tarte
Vorspeise
warm

Auberginen- und Steak-Flammkuchen mit Aprikosen-Chili-Creme

Abgegebene Bewertungen: (2)

Knuspriger Flammkuchen mit frischem Gemüse, zartem Rinderfilet und würzigem Taleggio.

15 min. normal 21.07.2017
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 Pck. Flammkuchenteig, fertig, ca. 40 x 24 cm
1 Aubergine(n)
170 g Rinderfilet(s)
150 g Taleggio
150 g Crème fraîche
50 g Soft-Aprikosen
1 Handvoll Rucola
etwas Olivenöl
etwas Chili
etwas Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und mit Küchenpapier belegt etwa eine halbe Stunde die Bitterstoffe entziehen. Mit etwas Olivenöl bepinselt im Backofen grillen.

Die halbgetrockneten Aprikosen klein hacken und mit etwas Chili und Salz in die Crème fraîche rühren. Den fertigen (oder selbst gemachten) Flammkuchenteig mit der Creme bestreichen und mit den gegrillten Auberginenscheiben und in Scheiben geschnittenem Taleggio belegen.

Den Flammkuchen zehn bis zwölf Minuten im heißen Backofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene im Ofen backen.

Das Rinderfilet von beiden Seiten kurz scharf braten, von der Hitze nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. In den letzten vier bis fünf Minuten kann das Steak mit in den Ofen gegeben werden.

Das Steak in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern und die Tranchen auf dem Flammkuchen verteilen. Mit gehacktem Rucola bestreut servieren.

Als Alternative zum Taleggio kann auch Munster genommen werden.

Verfasser



Kommentare