Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.07.2017
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 203 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.070 Beiträge (ø0,59/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n)
Ei(er)
1 Prise(n) Zucker
 n. B. Kräuter, getrocknet oder frisch, z. B. Majoran oder Kräuter der Provence
2 EL Kartoffelmehl
2 EL Dinkelmehl
2 Spritzer Zitronensaft
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Öl, neutral, z. B. Rapsöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen, trocken reiben und mit Schale grob raspeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls raspeln. Die Gemüseraspel würzen, das Ei unterrühren, das Mehl zugeben und alles gut vermischen.

Eine Pfanne mit dem Öl erhitzen. Wenn das Öl richtig heiß ist, löffelweise die Masse als kleine Puffer reingeben und von beiden Seiten schön braun braten. Dann mit einer Kelle rausnehmen und auf einem Küchenkrepp das Öl abtropfen lassen.

Die kleinen Puffer schmecken ganz ohne andere Zutaten. Man kann aber auch Salz, Zucker, Sirup oder Marmelade dazu reichen. Wer will kann auch jeden beliebigen Dip anbieten.
Mir schmecken sie mit Agavensaft.