Feine Bratwurst im Glas


Rezept speichern  Speichern

ohne Pökelsalz/Zusatzstoffe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.07.2017



Zutaten

für
1,6 kg Schweinefleisch
400 g Speck
100 g Eiswürfel zum Kuttern
2 TL Salz
3 g Macis
1 g Ingwer
1 g Kardamom
2 g Zitronenpulver
6 g Pfeffer, schwarzer
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 14 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Tage 1 Stunde 50 Minuten
Das Fleisch und den Speck in fleischwolfgerechte Stücke schneiden. Nun anfrieren und durch den Fleischwolf drehen. Gewürze mischen. Knoblauchzehen schälen, pressen und untermischen oder Granulat nehmen.

Nun das gewolfte Fleisch mit den Gewürzen und dem Eis abwechselnd in den Kutter geben. Blasenfrei in Gläser einfüllen (ich nehme Sturzgläser 250 ml). Deckel darauf geben.

Bei 90 Grad kurz ankochen und dann bei 80 - 85 Grad weitere 90 Minuten einkochen, diese Zeit gilt erst bei Erreichen der Temperatur. Abkühlen lassen. Bis zum Verzehr 2 Wochen durchziehen lassen (wenn man das schafft).

Hält 1 Jahr.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Outdoorkochen

Ich möchte nicht kritisieren aber Fleisch sollte immer bei 100°C für 120 Minuten eingekocht werden. Alles andere ist nicht zu empfehlen. Besonders wenn es 1 Jahr halten soll. Die Angabe zur Salzmenge ist ungenau,... Pro 1 Kilo Fleisch sollte mind. 20 gr Salz verwendet werden. Gruß Outdoorkochen

01.07.2020 04:26
Antworten
patty89

Hallo das geht sicher auch. Der Bratwurstteig gibt das her. Allerdings müsste man die Bratwürste dann brühen. Salzgehalt ist nicht allzu viel, man kann auch das Doppelte nehmen, wenn man es würziger mag LG Patty

06.06.2020 06:23
Antworten
JanaReimann1980

Das Brät kann man doch bestimmt auch in Därme füllen.

05.06.2020 18:03
Antworten
patty89

Hallo ein guter Mixer tut es auch. Man kann vorher Hackfleisch kaufen, dass der Metzger frisch durchgelassen aht. Es gibt dafür extra Kutterhilfsmittel wenn nötig. LG Patty

06.06.2020 06:24
Antworten
patty89

Hallo einen starken (Stand)mixer oder evtl superstarken Pürierstab kann man schon nehmen. Man sollte es halt mit einer kleinen Menge probieren, ob es geht LG Patty

22.02.2020 08:27
Antworten
9933Tine

Gibt es auch eine Möglichkeit, wenn man keinen Kutter hat?

21.02.2020 22:31
Antworten