Ganze Gans vom Kugelgrill


Rezept speichern  Speichern

Saftige ganze Gans, auch für Weber-Grill, "low and slow", nicht nur zu Weihnachten sehr zu empfehlen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.07.2017 3020 kcal



Zutaten

für
3 ½ kg Gans
Äpfel, 1 - 2, klein geschnitten
2 große Zwiebel(n), klein geschnitten
Orangensaft, 500 - 600 ml
1 Grapefruit(s), Saft davon
Knoblauchzehe(n), 2 - 4, geschnitten oder gepresst
Salz und Pfeffer, schwarzer
n. B. Honig, verdünnt

Nährwerte pro Portion

kcal
3020
Eiweiß
138,36 g
Fett
271,47 g
Kohlenhydr.
12,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden
Für den Kugelgrill werden außerdem benötigt:
Briketts, seitlich, für indirekte Hitze
3 - 4 Handvoll Hickory Holzchips, mind. 30 Minuten gewässert
Aluwanne mit Wasser
Kerntemperaturmesser

Für die Marinade einfach Orangensaft, Grapefruitsaft, eine klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch sowie Salz nach Geschmack verrühren und davon ca. die Hälfte für die spätere Soße beiseitestellen.

Für die Füllung die Äpfel, eine klein geschnittene Zwiebel und Salz und Pfeffer verrühren.

Die Gans waschen, trockentupfen und dann mit reichlich Salz und Pfeffer einreiben und auch von innen bestreuen. Mit der Brustseite nach unten in eine Auflaufform aus Alu, Stahl, Glas, o. ä. legen. Die Füllung sowie ca. 150 ml der Marinade in die Gans füllen und gut zunähen oder mit Zahnstochern zuklemmen.

Der inzwischen für indirektes Grillen vorbereitete Kugelgrill sollte etwa 120 - 140 Grad haben. Bitte eine Aluwanne mit Wasser neben die Kohlen stellen. Die Gans auf den Grill stellen und mit dem Deckel schließen.
Die Temperatur sollte etwa konstant bleiben für die nächsten 4 - 6 Stunden, je nachdem, ob es eher 120 Grad oder 140 Grad sind.
Am Anfang und nach Bedarf noch bis zu 2-mal eine Hand voll nasser Holzchips zum Smoken auf die Briketts geben. Bei uns war es Hickory.

Die Gans alle halbe Stunde mit der Marinade und später auch regelmäßig mit dem aufgefangenen Fett in der Auflaufform bepinseln. Erst in den letzten 30 bis 60 Minuten umdrehen, so dass die Brust braun werden kann - hier bei Bedarf regelmäßig mit ein wenig verdünntem Honig bepinseln.

Die Zielkerntemperatur soll am Bollen, mittig in der dicksten Stelle gemessen, 80 bis 83 Grad betragen. Bitte jetzt die Gans noch ca. 20 Minuten mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen, so wird sie innen noch saftiger.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochdich

Danke schön. Frohes smoken😊

25.12.2018 23:42
Antworten
Nusskeks82

Top Rezept und richtig einfach- auch für Anfänger!! Danke für das Rezept!

23.12.2018 11:54
Antworten
Kochdich

Getestet und für gut befunden. Habe noch die Flügel festgebunden, die konnte man dadurch super mitfuttern. Hab die Gans (4kg) nach 4 Stunden mit der Brust nach oben gedreht und noch 60Minuten weitergesmoked. dabei nur einmal mit unverdünntem Honig bepinselt. So lecker gewesen.

14.12.2018 19:05
Antworten
Kochandroid

Die Ganz war super lecker. Viel zu gut um nur Weihnachten Ganz zu essen.

30.07.2017 12:20
Antworten