Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.07.2017
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 295 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.10.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 1/2 kg Gans
  Äpfel, 1 - 2, klein geschnitten
2 große Zwiebel(n), klein geschnitten
  Orangensaft, 500 - 600 ml
Grapefruit(s), Saft davon
  Knoblauchzehe(n), 2 - 4, geschnitten oder gepresst
  Salz und Pfeffer, schwarzer
 n. B. Honig, verdünnt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Std. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Kugelgrill werden außerdem benötigt:
Briketts, seitlich, für indirekte Hitze
3 - 4 Handvoll Hickory Holzchips, mind. 30 Minuten gewässert
Aluwanne mit Wasser
Kerntemperaturmesser

Für die Marinade einfach Orangensaft, Grapefruitsaft, eine klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch sowie Salz nach Geschmack verrühren und davon ca. die Hälfte für die spätere Soße beiseitestellen.

Für die Füllung die Äpfel, eine klein geschnittene Zwiebel und Salz und Pfeffer verrühren.

Die Gans waschen, trockentupfen und dann mit reichlich Salz und Pfeffer einreiben und auch von innen bestreuen. Mit der Brustseite nach unten in eine Auflaufform aus Alu, Stahl, Glas, o. ä. legen. Die Füllung sowie ca. 150 ml der Marinade in die Gans füllen und gut zunähen oder mit Zahnstochern zuklemmen.

Der inzwischen für indirektes Grillen vorbereitete Kugelgrill sollte etwa 120 - 140 Grad haben. Bitte eine Aluwanne mit Wasser neben die Kohlen stellen. Die Gans auf den Grill stellen und mit dem Deckel schließen.
Die Temperatur sollte etwa konstant bleiben für die nächsten 4 - 6 Stunden, je nachdem, ob es eher 120 Grad oder 140 Grad sind.
Am Anfang und nach Bedarf noch bis zu 2-mal eine Hand voll nasser Holzchips zum Smoken auf die Briketts geben. Bei uns war es Hickory.

Die Gans alle halbe Stunde mit der Marinade und später auch regelmäßig mit dem aufgefangenen Fett in der Auflaufform bepinseln. Erst in den letzten 30 bis 60 Minuten umdrehen, so dass die Brust braun werden kann - hier bei Bedarf regelmäßig mit ein wenig verdünntem Honig bepinseln.

Die Zielkerntemperatur soll am Bollen, mittig in der dicksten Stelle gemessen, 80 bis 83 Grad betragen. Bitte jetzt die Gans noch ca. 20 Minuten mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen, so wird sie innen noch saftiger.