Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.07.2017
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 111 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
0,33  Salatgurke(n)
Cherrytomate(n)
1/2  Spitzpaprika
1 TL Öl (Leinsamenöl)
1 TL Öl (Mohnöl)
2 TL Olivenöl
2 TL Apfelessig
  Salz und Pfeffer
1/4 Kopf Weißkohl
1/2 TL Brühe, gekörnte, vegetarische, oder Sojasauce
1 TL Erdnussöl
150 g Shrimps, natur
 wenig Öl zum Braten
 wenig Salatblätter, z. B. Kopf- oder Eisbergsalat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Es wird außerdem ein 500 ml-Einmachglas mit Deckel benötigt.

Zuerst den Weißkohl sehr fein hobeln oder schneiden. Mit Brühe, 1 TL Apfelessig, 1 TL Olivenöl und Erdnussöl mischen und mit den Händen eventuell durchkneten, dann durchziehen lassen.

Daneben die Shrimps in einer kleinen Pfanne, z. B. einer Spiegeleipfanne, mit wenig Öl braten und dann beiseite stellen.

Gurke, Paprika und Tomaten sehr klein würfeln, mit 1 TL Apfelessig, Leinsamenöl, Mohnöl und 1 TL Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gemüsemischung als unterste Schicht in das Glas geben, dann den Krautsalat darauf schichten - man kann ihn ruhig ein wenig andrücken - und anschließend die Shrimps. Zum Schluss noch die Salatblätter waschen, klein schneiden und darauf legen.
Den Salat in den Kühlschrank stellen.

Ideales Mittagessen für den nächsten Bürotag. Vor dem Essen das Glas gut durchschütteln, damit sich die Marinade der untersten Schicht auch gut im Glas verteilt.