Falsche Markklößchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

(ohne Rindermark)

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.05.2005 182 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
150 g Paniermehl
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
2 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
182
Eiweiß
3,92 g
Fett
12,31 g
Kohlenhydr.
14,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier verquirlen mit der Butter verrühren. Salz und Pfeffer dazugeben. Mit dem Paniermehl andicken bis es eine etwas festere Masse ist.

Kleine Klößchen daraus formen. In der nicht mehr kochenden Suppe ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

Die Menge ergibt ca. 24 Klößchen die man auch ohne Vorkochen einfrieren kann, dann sind sie nach Bedarf portionierbar.
Pro Person rechne ich mit 3-4 Klößchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnJo2103

Wie bei Mutter Ich hatte etwas Mark übrig, zu wenig für 1 Ei. Was tun? Aufgrund deiner Mengenangaben habe ich das Mark gehackt & ausgelassen sowie mit Butter aufgefüllt. Auch ich habe Petersilie klein gehackt dazu gegeben. Lecker!!! Bleibt in meinem Kochbuch für's nächste Mal. Vielen Dank für die Mengenangaben.

15.06.2022 15:33
Antworten
trishas-welt

Ich hab jede Menge verschiedene Klößchen auf Vorrat für die Truhe gemacht. Diese auch. Sind lecker

19.02.2021 11:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker ohne Rindermark. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

14.05.2020 11:08
Antworten
Sabinesoundso

Für den Geschmack muss Muskatnuss rein und nicht zu knapp.

01.05.2020 10:52
Antworten
Goerti

Hallo! Völlig egal, wie die Klößchen heißen, wir essen sie sehr gerne. Ich habe nur 4 Portionen gemacht, dafür habe ich weniger Semmelbrösel genommen. Wie schon geschrieben, sehr lecker. So eine Suppe geht immer mal. Danke für das Rezept. Grüße von Goerti

22.06.2019 21:17
Antworten
schmitzebilla

Hallo Sky, ich schließe mich momu an und bin auch der Meinung, dass es Butterklößchen sind, die aber mit Sicherheit auch sehr lecker sind! lg biggi

28.05.2005 22:31
Antworten
Skymoon

@momu Bei uns heißen sie schon immer falsche Markklößchen. Das einzigste was halt weggelassen wird ist das Mark. Ich mache sie auch manchmal mit Markknochen allerdings finde ich das beide Varianten sehr gut schmecken. LG Sky

28.05.2005 12:35
Antworten
momu17

Tja, nur leider fehlt auf jeden Fall der Markgeschmack, sodaß "falsche Markklößchen" eigentlich nicht zutrifft. Butterklößchen wäre ok.

28.05.2005 11:53
Antworten
SousChefTine

Wenn der Geschmack fehlt ist die Bezeichnung auf jeden Fall korrekt. Sind ja falsche - wie der Name sagt.

18.08.2012 10:35
Antworten
Gigi74

Falscher Hase hat doch auch nix mit Hase zu tun ;-) kenn die Variante auch unter Falsche Markklößchen und sind eine gute Alternatieve wenn man kein Rindermark möchte oder bekommt

18.11.2012 16:05
Antworten