Avocado Kokos Eis am Stiel


Rezept speichern  Speichern

vegan und zuckerfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.07.2017



Zutaten

für
1 Avocado(s), reif
150 g Kokoscreme, fester Teil einer 400 ml Dose Kokosmilch
3 EL Süßungsmittel, bei mir Reissirup
2 EL Limettensaft oder Zitronensaft
2 EL Kokoswasser, flüssiger Teil aus Kokosmilch-Dose

Für die Glasur:

50 g Chips (Choco-Chips) oder gehackte, dunkle Schokolade
1 TL Kokosöl

Zum Garnieren:

Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 15 Minuten
Die Kokosmilch-Dose für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stehlen, damit sich der feste Teil (Kokoscreme) besser absetzt.

Die Avocado halbieren, den Stein entfernen, das Fruchtfleisch herauslösen und in die Küchenmaschine geben. Die Kokosmilchdose öffnen, den festen Teil mit einem Löffel abnehmen und zusammen mit den restlichen Zutaten für die Eiscreme in der Küchenmaschine oder alternativ mit einem Stabmixer zu einer cremigen Masse pürieren.

Die Creme auf die Eisformen aufteilen, die Formen gut auf den Tisch klopfen, damit Luftbläschen entweichen und sich die Creme gleichmäßig in den Formen verteilt. Die Stiele hineinstecken und das Eis für mindestens vier Stunden gefrieren.

Die Choco-Chips zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Das Eis am Stiel aus dem Gefrierfach nehmen und die Formen zum Herauslösen kurz in ein hohes Glas mit heißem Wasser tauchen. Das Eis aus der Form lösen und in die flüssige Schokolade tauchen oder etwas Schokolade auf einen Löffel geben und das Eis damit verzieren. Rasch mit Kokosraspeln bestreuen, die Glasur wird durch den Temperaturunterschied sehr schnell fest.

Das Eis am Stiel mit Schoko-Glasur sofort geniessen oder sonst wieder rasch ins Gefrierfach stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frauelbi

Oh oh, mein Deutsch ist furchtbar bzw. mein Kopf ist schneller als meine Finger. 🤭

23.06.2019 20:00
Antworten
frauelbi

Ich habe heute das Eis zubereitet, nur das ich den Süßstoff gegen Banane ausgetauscht habe, weil ich Zucker und Zuckerausstauschstoffe vermeide. Die Idee finde ich super, aber vom Ergebnis war ich leider nicht so angetan. Mich hat, ehrlich gedacht, die Kokoscrème gestört, obwohl ich sehr gern mit Kokos koche. Wodurch könnte ich diese ersetzen, denn die Idee finde ich super.

23.06.2019 19:58
Antworten
JenniBo90

Super lecker. Ich habe nur keine Schoki drum herum gemacht, sonst habe ich mich an dein Rezept gehalten :-) DANKE für das leckere Rezept.

21.06.2018 14:38
Antworten
LuuKatze

Das Rezept hört sich ja richtig toll an - muss ich unbedingt ausprobieren! Kannst du ca abschätzen wie viel gramm Avocado du verwendest? Es gibt ja ganz verschiedene Sorten die in der Größe stark variieren, deshalb bin ich mir jetzt unsicher welche da richtig ist. Freue mich auf Rückmeldung und aufs Eismachen :)

15.06.2018 22:03
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für dein liebes Feedback zum Rezept liebe Christine. Das freut mich sehr! Liebe Grüsse Doris

14.08.2017 22:37
Antworten
RChris78

Eine sehr sehr leckere Angelegenheit! Mit der Schokolade obendrauf ergibt das genau die richtige Süße. Die Zubereitung war ratzfatz erledigt. Perfekt! LG Christine

09.08.2017 17:54
Antworten