Gesunde Pancakes


Rezept speichern  Speichern

mit nur 3 Zutaten - vegan und zuckerfrei, gelingen immer und sättigen lange

Durchschnittliche Bewertung: 3.15
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 12.07.2017



Zutaten

für
1 Tasse Haferflocken
1 Tasse Milch, bei mir Mandelmilch
1 Banane(n), reif
½ TL Backpulver, optional
Kokosöl zum Backen

Außerdem: zum Servieren

n. B. Früchte, frisch
n. B. Ahornsirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für eine feine Konsistenz zuerst nur die Haferflocken im Mixer fein mahlen. Anschließend die Milch, die Banane und das Backpulver dazugeben und alles pürieren. Als schnelle Variante können auch alle Zutaten zusammen püriert werden. Den Teig für 10 Minuten quellen lassen.

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Pancake 1 - 2 EL Teig in die Pfanne geben und die Pfannkuchen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze ca. zwei Minuten backen.

Die Pancakes auf einem Teller stapeln und mit frischen Früchten und Ahornsirup servieren



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

celina1004

Waren mega lecker ! Ich liebe die Konsistenz das sie innen, durch die Banane sehr klebrig sind Der Geschmack ist Bombe ! Ich habe sie mit Zartbitter Schokoladen serviert Nur zu empfehlen und werde ich definitiv nochmal machen ✨

21.02.2021 16:01
Antworten
joelinasenne

👎 Pancakes konnte man nicht wenden, ohne das sie kaputt gehen

09.02.2021 09:28
Antworten
arneschriefer

Das Rezept macht keinen Spaß. Man kann die Pancakes nicht wenden, ohne sie zu zerstören.

20.09.2020 06:36
Antworten
basti_tilch88

NICHT ZUCKERFREI !!! In einer Banane stecken ca. 8-9 Stücke Zucker, versteckt als Fruchtzucker. Dieses Rezept ist also keineswegs zuckerfrei! Und die Idee für die Süße Zucker zu nehmen ist auch eine sehr schlaue Idee ;-)

31.07.2020 13:12
Antworten
Larissaaa2812

Hat leider nicht wirklich funktioniert. Der Teig klebt an der Pfanne, wird innen nicht richtig fest während er außen schnell verbrannt ist. Schade, werde ich nicht mehr machen.

04.05.2020 08:36
Antworten
petra0561

Sehr lecker geschmeckt. Eben ganz schnell gemacht. Ich hatte Hafermilch genommen. Gab es statt Kuchen zum Nachmittags Kaffee. Ein sehr feines schnelles Rezept. Danke schön fürs einstellen.

02.08.2017 17:55
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept! Ich esse die Pancakes auch gerne zum Kaffee anstelle von Kuchen ;-) liebe Grüsse Doris

02.08.2017 22:56
Antworten
petra0561

Liebe MrsFlury, hast du es auch schon mal mit Apfelmus versucht statt Banane? Ist ja auch Ei Ersatz in manchen veganen Kuchen. Werde ich mal ausprobieren demnächst und dann berichten ;-) LG Petra

02.08.2017 23:09
Antworten
anisamagessen

Die Pancakes waren lecker, jedoch schmeckt man die Banane finde ich sehr stark raus. Ist nichts für Leute die Banane nicht so sehr mögen.

25.07.2017 21:55
Antworten
MrsFlury

Ja genau die Banane schmeckt man heraus, sie dient zur Süsse und als Eiersatz. Als Alternative kann man 1 Ei und 2 EL Zucker verwenden. LG Doris

02.08.2017 22:55
Antworten