Omas Quarkspeise mit Blaubeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.07.2017



Zutaten

für
500 g Magerquark
80 g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Becher Schlagsahne
1 EL Vanillezucker
150 g Blaubeeren
1 Beutel Amarettini
evtl. Milch oder Amaretto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Quark, Zucker und Zitronensaft miteinander verrühren. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, dann vorsichtig unter den Quark heben.

5 Dessertgläser füllen: 5 zerbröselte Amarettini, einige Blaubeeren und Sahnequark der Reihe nach einfüllen, Gläser leicht auf die Arbeitsfläche klopfen, so setzt sich alles etwas, 5 zerbröselte Amarettini, einige Blaubeeren und wieder Sahnequark einfüllen, Gläser wieder etwas auf die Arbeitsfläche klopfen. Mit Amarettini und Blaubeeren dekorieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Wem der Sahnequark zu fest ist, der kann etwas Milch oder Amaretto unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo Käsespätzle, das ist ein wirklich gelungenes Dessert. Ich mag die Cremes immer etwas fester, deshalb habe ich mich heute genau an Dein Rezept gehalten. Nur frische Heidelbeeren hatte ich nicht, dafür selber eingeweckte vom letzten Jahr (dieses Jahr gab es keine...erforen :-() War sehr lecker und wird wieder gemacht. Liebe Grüße Christine

27.08.2017 17:49
Antworten
Benesch

Hallo Käsespätzle, vielen Dank für das leckere und schnelle Rezept. Das wird es öfters geben. Vielleicht dann mit anderem Obst wenn es keine Beeren mehr gibt. LG Silvia

25.08.2017 16:45
Antworten
trekneb

Hallo, wow war das Dessert lecker!! Hat uns sehr gut geschmeckt! Wir sind absolut begeistert von diesem leckeren Dessert. Ein weiterer Pluspunkt: Es ist so schnell gemacht, einfach toll. Ein paar Minuten und alles ist fertig. Ein Riesendankeschön von mir! LG Inge

19.08.2017 18:24
Antworten