Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.07.2017
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 493 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.07.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Püree: Pastinakenpüree
5 m.-große Pastinake(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
100 ml Milch
1 EL, gehäuft Butter
  Salz
 etwas Petersilie oder Kresse
  Für das Gemüse:
1 kleine Möhre(n)
1 kleine Pastinake(n)
1 Handvoll Bohnen
1 EL Butterschmalz
  Salz und Pfeffer
  Für das Fleisch:
1 kl. Stück(e) Hähnchenfleisch
1 EL, gestr. Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pastinakenpüree:
Die Kartoffeln und die Pastinaken schälen und in gleich große Stücke schneiden (ca. 3 x 3 cm) und kurz unter Wasser halten und abwaschen. Die Stücke in einen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen, so lange kochen, bis alles weich ist (am besten mit dem Messer testen, ob es sich leicht oder schwer durchstechen lässt). Die Kochzeit beträgt ca. 15 Min.

Dann Wasser abgießen und mit einem Stampfer alles klein machen, bis möglichst wenig große Stücke übrig sind. Anschließend einen kleinen Schluck warme Milch dazugeben und die restlichen Stücke zerstampfen. Danach die restliche Milch unterrühren, das Püree salzen und etwas Butter dazugeben. Die Petersilie oder Kresse entweder auch dazugeben und unterrühren oder zum Schluss nur über das Püree streuen.

Gemüse:
Die Möhre und die Pastinake schälen und in Stücke schneiden. Bei den Bohnen die Enden abschneiden und das Gemüse kurz abwaschen.

Eine Pfanne aufstellen und mit Butterschmalz das Gemüse unter mittlerer Hitze braten, dann etwas salzen und pfeffern.

Fleisch:
Das Hähnchenfleisch salzen, pfeffern und mit Tomatenmark und Paprikapulver marinieren. Es soll nur eine dünne Schicht sein.

Eine Pfanne aufstellen mit Butterschmalz und darin das Hähnchen scharf von allen Seiten 2 Min. anbraten, danach die Hitze reduzieren und das Fleisch 5 Min. in der Pfanne lassen, nach 2 Min. wenden. Das Hähnchen aus der Pfanne nehmen und in Alufolie ein paar Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit kann schon angerichtet werden oder, wenn nur eine Pfanne genutzt wurde, das Gemüse aufwärmen.