Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.07.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 46 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.10.2004
9 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischt, Kalb und Schwein
Ei(er)
1 Bund Petersilie
Brötchen oder n. B. Paniermehl
2 Gläser Kirsche(n)
Zimtstange(n)
2 EL Zucker
 etwas Speisestärke
  Wasser
  Muskatnuss
  Salz und Pfeffer
 n. B. Brot zum Servieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
Die Brötchen in Wasser einweichen.

Das Hack mit den gut ausgedrückten Brötchen, dem Ei und der Petersilie zu einem Teig verkneten und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse zu einem ovalen Laib formen und in eine nicht zu große Auflaufform legen.

Im Ofen mit Folie abgedeckt 15 Minuten backen. Dann die Folie entfernen und weitere 30 Minuten backen. Den Frikadellenkoek aus dem Ofen nehmen, aus der Form heben und in Folie gewickelt abkühlen lassen.

Die Kirschen mit der Zimtstange und dem Zucker vorsichtig zum Kochen bringen. Die Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren und hinzugeben, bis die Kirschen sämig sind. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Frikadellenkoek in Scheiben schneiden und mit den Kirschen und einer Scheibe Brot warm oder kalt servieren.

Zum warmen Servieren einfach die Kirschen zubereiten, kurz bevor der Frikadellenkoek fertig ist. Backt man Brot selber, kann man den Frikadellenkoek in den Ofen stellen, sobald das fertige Brot herausgenommen wird. Es ist dann noch warm, wenn das Hack und die Kirschen fertig sind.

Anmerkung: Ich rate keine Aluminiumfolie zu verwenden. Durch Salz und Säure nimmt die Nahrung ein Vielfaches an Aluminium auf. Ich würde bei Nahrungsmitteln immer zu Bratfolie (Bratschlauch) oder einer Dauerbackfolie greifen.