Butter-Chicken


Rezept speichern  Speichern

wie beim Inder

Durchschnittliche Bewertung: 4.76
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.07.2017 479 kcal



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
100 g Joghurt, am besten mit 10% Fett
2 EL, gestr. Knoblauch, gepresst
2 EL, gestr. Ingwer, frisch, gerieben
2 EL Garam Masala
3 TL Salz
2 EL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel
60 g Butter
1 Zwiebel(n)
2 EL, gehäuft Tomatenmark
6 Kardamomkapsel(n)
¼ TL Nelkenpulver
2 TL Chiliflocken
1 TL Koriander
400 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
479
Eiweiß
42,43 g
Fett
26,09 g
Kohlenhydr.
18,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
2 EL gepressten Knoblauch und 2 EL geriebenen Ingwer zu einer Paste vermischen und beiseitestellen.

600 g Hähnchenfleisch grob würfeln und in eine Schüssel geben. 100 g Joghurt zum Fleisch geben. Ebenso folgende Zutaten zum Fleisch geben: Die Hälfte der Knoblauch-Ingwerpaste, 1 TL Chiliflocken, 1 EL Garam Masala, 2 TL Salz, 1 EL Kurkuma, 1 TL Kreuzkümmel. Alles gut verrühren und das Fleisch für ca. 30 - 45 Minuten marinieren lassen.

Ofen vorheizen auf 220 Grad Umluft. Das Fleisch auf Spieße stecken und im Ofen für 15 - 20 Minuten backen, zwischendurch einmal wenden.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. 60 g Butter in einer (nicht zu heißen) Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebel darin glasig braten. 2 EL Tomatenmark dazugeben, gut unterrühren und kurz mitbraten. Folgende Zutaten dazugeben: Die zweite Hälfte der Knoblauch-Ingwerpaste, Kardamom, 1/4 TL gemahlene Nelken, 1 TL Chiliflocken, 1 TL Koriander, 1 EL Garam Masala, 1 EL Kurkuma. Alles gut verrühren und dann 400 g Sahne dazugeben.

Das Fleisch von den Spießen lösen und zur Sauce geben. Unter Rühren für ca. 5 Minuten kochen lassen. Abschmecken: Evtl. nachsalzen.
Tipp: Falls es fruchtiger sein soll, mehr Tomatenmark zufügen. Für mehr Schärfe den Chili- Anteil erhöhen.

Passende Beilagen sind Naanbrot und/oder Reis.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lulliundutz

Heute ausprobiert. War super lecker. Habe das marinierte Fleisch gleich mit in der Pfanne angebraten und dann die Soße direkt darin gemacht. Von mir 5 ⭐

17.01.2021 19:15
Antworten
Thammy0510

Habe das Hähnchenfilet über Nacht marinieren lassen und dann alles zusammen in der Pfanne angebraten. Es war superzart und sehr lecker!

30.10.2020 04:48
Antworten
holzib

sehr gut! habs aber nur in der Pfanne gekocht ;) mit ein paar Karotten und Kokosmilch und einen kleinen Teil Obers statt nur Obers...

10.06.2020 12:16
Antworten
Kavta

Ich bin sprachlos... Es hat super gut geschmeckt... Vielen Dank für das tolle Rezept 🤗

20.04.2020 14:42
Antworten
Macht_Nix

Mmmmh, war super lecker. Hab´s genau nach Rezept zubereitet. Ich werde nächstes Mahl jedoch nur die Hälfte an Chiliflocken nehmen, da es schon sehr scharf war. Aber trotzdem super lecker :-)

27.02.2020 09:36
Antworten
sonyeah15

Hatte leider keine Zwiebeln, keinen Kreuzkümmel, Kardamom hab ich auch nicht da gehabt und Nelken sowie Koriander vergessen.. trotzdem ist es super lecker geworden und das Hähnchen so zart.. Habe 500g Fleisch genommen, dieses allerdings nicht aufgespießt. Trotzdem toll geworden! Dazu gab es Basmatireis. Mhhh.. Morgen fkbt es die zweite Portion, vielleicht denke ich an ein Foto.

20.09.2017 19:50
Antworten
Todi86

Super Rezept!!! Haben uns heillos überfressen. *grins*

19.07.2017 20:06
Antworten
annes_marktplaats

Schön dass es euch geschmeckt hat :)

19.07.2017 20:16
Antworten
Manuela66xx

Ein wunderbares Rezept. Hab mich genau an deine Beschreibung gehalten, der ich ein extra Lob aussprechen möchte. Von mir 5 Sterne und ein Foto. Danke für das ausgesprochen leckere Rezept

16.07.2017 09:45
Antworten
annes_marktplaats

Hallo Manuela. Schön dass es dir geschmeckt hat. Danke für die Bewertung und das Foto. Ich bin neu hier bei Chefkoch und habe mich sehr gefreut.

18.07.2017 17:11
Antworten