Backen
Ernährungskonzepte
Frucht
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Stachelbeer-Baiser-Kuchen

glutenfrei, ergibt 12 Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.07.2017 3773 kcal



Zutaten

für
4 m.-großes Ei(er)
100 g Margarine
1 Pck. Vanillezucker
300 g Zucker
1 Prise(n) Salz
250 g Buchweizenmehl
750 g Stachelbeeren
30 g Speisestärke
1 EL, gehäuft Backpulver
1 EL Puderzucker
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3773
Eiweiß
45,78 g
Fett
127,17 g
Kohlenhydr.
599,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Eier trennen. Fett, 100 g Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Das Buchweizenmehl und das Backpulver mischen und mit dem Knethaken des Handrührgerätes rasch unterkneten. Ca. 2/3 des Teiges auf einem gefetteten Springformboden mit einem Durchmesser von 26 cm ausrollen. Den Formrand darum schließen. Den Rest Teig zu einer Rolle formen und ca. 4 cm hoch an den Rand drücken. Den Boden mit einer Gabel einstechen und im Kühlschrank etwas kalt stellen.

Die Stachelbeeren waschen, putzen und abtrocknen. Die Früchte mit der Stärke mischen. Das Eiweiß mit einem fettfreien Schneebesen steif schlagen, dabei 200 g Zucker einrieseln lassen. Die Stachelbeeren vorsichtig unter das Baiser heben. Die Masse in die Form füllen und mit einem Teigschaber glatt streichen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen, E - Herd 175 °C, 60 - 65 Minuten backen. Falls das Baiser leicht braun wird, den Kuchen in den letzten 20 Minuten tiefer setzen. In der Form auskühlen lassen, herauslösen und mit Puderzucker bestäuben.

Glutenfrei, ergibt 12 Portionen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Resa2312

Guten Morgen, kann man auch Stachelbeeren aus dem Glas nehmen? Lg

02.12.2019 09:40
Antworten
Celay

Danke, ich mache ihn auch gern mit Rhabarber 😀

19.06.2018 21:05
Antworten
SebnemTamer

Ich habe dieses Rezept heute probiert und ist sehr lecker ,danke .

19.06.2018 20:06
Antworten