Brotspeise
Fisch
Gemüse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bismarkhering-Brötchen selbst gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.07.2017



Zutaten

für
20 kleine Heringsfilet(s)

Für den Sud:

500 ml Wasser
250 ml Essig, 10 %
1 Zwiebel(n) in Scheiben
6 Wacholderbeere(n), angedrückt
2 TL Senfkörner
2 Lorbeerblätter
2 TL Salz

Außerdem:

10 Brötchen
10 EL Sauerkraut, frisches
¼ Zwiebel(n) in Scheiben, pro Brötchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Heringsfilets abspülen, trockentupfen und in ein Gefäß, das den Sud aus den restlichen Zutaten und die Heringe aufnehmen kann, legen und ganz leicht mit Salz bestreuen. Dann den Sud aus den restlichen Zutaten durch Aufkochen herstellen. Nach dem Erkalten (wichtig!) über die Filets gießen. Gefäß verschließen und mindestens 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

1 Brötchen aufschneiden, 2 Filets auf eine Seite legen, jeweils 1 EL Sauerkraut darauf verteilen und frische Zwiebelringe darauf verteilen. Brötchen zuklappen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.