Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2017
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 197 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.07.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Hähnchenbrust
100 g Emmentaler
100 ml Cremefine
  Balsamico, roter
1 TL Zucker
1/4 Kugel Mozzarella
100 g Pfifferlinge, frische
Ei(er), optional
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 etwas Ingwerpulver
  Zwiebelgewürz
  Knoblauchgranulat
  Zimt
  Tomatenflocken
  Kurkuma
  Koriander
  Paprikapulver, edelsüß
  Kardamom
  Muskat
  Bohnenkraut
 n. B. Spätzle, fertige, auch selbstgemacht, oder Penne
  Olivenöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pilze säubern (nicht unter laufendem Wasser) und in Stücke schneiden.

In eine Pfanne einen TL Olivenöl geben und die Pilze darin leicht (auf niedriger Stufe) anbraten.
Hähnchenbrust waschen und in feine kleine Streifen schneiden und zu den Pilzen in die Pfanne geben, die Hitze erhöhen. Ist das Hähnchen gut durch gebraten, mit etwas rotem Balsamicoessig ablöschen und einreduzieren lassen. 1 TL Zucker dazugeben, karamellisieren lassen und anschließend auf kleiner Flamme weiter garen lassen.

Würzen mit ein klein wenig Ingwerpulver, gemahlenem Zwiebel- und Knoblauchgewürz, ein wenig Zimt, rote Tomatenflocken, ganz wenig Kurkuma, Paprika edelsüß, sehr wenig Kardamom und Muskatnuss, etwas Koriander, Bohnenkraut. Diese Gewürze äußerst sparsam anwenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren. Die Spätzle (oder Penne) mit in die Pfanne geben, gut umrühren und einen Moment erhitzen lassen.

Ein Ei hinzufügen und auf mittlerer Hitze gut umrühren (das Ei kann man auch weg lassen). Etwa 50 ml Wasser und 100 ml Cremefine hinzufügen. Anschließend sofort den Mozzarrella und den Emmentaler mit in die Pfanne geben und den Käse zergehen lassen, bis er Fäden zieht.