Kohlrabi-Süßkartoffel-Brei ab dem 7. Monat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mittagsbrei, Babybrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 11.07.2017 98 kcal



Zutaten

für
100 g Kohlrabi
50 g Süßkartoffel(n)
100 ml Wasser
1 TL Rapsöl oder anderes Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
98
Eiweiß
2,08 g
Fett
3,40 g
Kohlenhydr.
14,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Kohlrabi und die Süßkartoffel schälen und klein schneiden, den Kohlrabi von den holzigen Stellen befreien. Das Gemüse mit dem Wasser in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel kurz aufkochen lassen, dann ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis alles schön weich ist und mit dem Wasser pürieren.

Da ein Kohlrabi immer ca. 300 g wiegt, koche ich diesen Brei immer auf Vorrat und friere dann einen Teil ein.

Das Öl kommt immer erst an den servierfertigen Brei. Pro 100 g Brei 1 TL Öl.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IcePrincess2

Hallo, das freut mich sehr zu hören! Meine Tochter war damals auch sehr wählerisch, deshalb bin ich kreativ geworden. Die Meinungen über Kartoffel einfrieren gehen zwar auseinander - bei mir hat das immer super geklappt - habe lediglich das Fleisch immer frisch dazu getan. Ich hatte damals die Breiportionierer von NUK - vielleicht ist es davon, ob das mit Kartoffeln klappt oder nicht... Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß mit der Breizeit! Habe hier noch ein paar andere Rezepte, falls du noch Inspiration brauchst. LG Julia

20.05.2019 09:11
Antworten
Zwetschge16

Von mir gibt es 5 Sterne. Super lecker (auch für Mama) und schnell gemacht. Mein Sohn ist sehr wählerisch was den Brei anbelangt. Diesen Brei hat er regelrecht verschlungen. ich hstte noch Kartoffeln dazu getan. das nächste mal mach ich ohne Kartoffel dafür mit Fleisch und friere ein. Kartoffel mach ich dann frisch dazu.

10.05.2019 13:03
Antworten
IcePrincess2

Das freut mich sehr zu hören! Danke für das tolle Foto!

28.11.2017 12:47
Antworten
zwergenwerke85

Ich vergebe 5 Sterne, da meine Tochter den Brei wirklich verschlungen hat. Man kann ihn aber auch schon ab dem 5. Monat geben, denn sowohl Kohlrabi als auch Süßkartoffel sind gut verträglich. VG Zwergenwerke

20.11.2017 13:34
Antworten