Braten
Ei
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Pilze
Reis
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bibimbap-Bowl vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.07.2017



Zutaten

für
1 Apfel
1 Zwiebel(n)
1 Limette(n)
2 Ei(er)
125 g Rundkornreis
125 g Brokkoli
1 Möhre(n)
60 g Salatgurke(n)
100 g Champignons
1 Stück(e) Ingwer, ca. 5 cm
1 Pak Choi
150 g Tofu
1 EL Sesam
4 EL Sesamöl
2 TL Sambal Oelek
1 TL Honig
3 EL Sojasauce
etwas Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Apfel schälen, entkernen und dann grob würfeln. Die Zwiebel pellen und dann grob würfeln. Die Möhre schälen und in dünne, schräge Scheiben schneiden. Die Salatgurke waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Den Ingwer schälen und raspeln. Die Limette halbieren und den Saft auspressen. Den Pak Choi waschen, trocken schleudern und die Blätter in Stücke zupfen. Den Tofu abtropfen lassen und in Würfel schneiden.

Für die Sauce Apfel, Zwiebel,1 EL Sojasoße, Limettensaft, 1 EL Sesamöl, 1 TL Sambal Oelek und etwas Pfeffer mit dem Pürierstab zu einer Sauce mixen.

Den Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten, sofort aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Reis nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser kochen. 1 EL Sesamöl in der Pfanne erhitzen und die Möhren darin etwa drei Minuten braten. Jetzt die Champignons und den Ingwer dazugeben und etwa drei Minuten mit braten. Alles aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

1 EL Sesamöl in der Pfanne erhitzen und den den Pak Choi dünsten, Honig und Sambal Oelek hinzufügen und mit der Sojasauce ablöschen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Brokkoli in kochendem Salzwasser etwa vier Minuten bissfest garen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und warm stellen. Den Tofu in 1 EL Sesamöl in einer Pfanne anbraten und warm stellen. Die Eier in der Pfanne in 1 EL Sesamöl zu Spiegeleiern braten.

Den Reis auf zwei Schüsseln verteilen. Alle Zutaten im Kreis nebeneinander auf dem Reis verteilen. Zum Schluss jeweils ein Spiegelei in die Mitte setzen. Mit Sesam bestreuen und die Sauce darüber verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alina015

Einfach großartig! zählt ab heute, zu meinem neuen Lieblingsessen :-)

12.09.2019 19:22
Antworten
SessM

Hallo Alina015, oh das freut mich und danke für den lieben Kommentar und die gute Bewertung. Lieben Gruß SessM

13.09.2019 13:49
Antworten
Nabi85

Eigentlich ein gutes Rezept. Aber samba... würde ich gegen gochujangpaste tauschen wenn wir schon koreanisch kochen ^-^und Tofu in sesamöl und Sojasoße anbraten ^-^ sonst tip top

12.09.2019 15:36
Antworten
SessM

Hallo Nabi85, freut mich das es dir gefällt. Lieben Gruß SessM

13.09.2019 13:49
Antworten
SessM

Hallo, auch eine tolle Kombination und es freut mich sehr das es euch gut geschmeckt hat, danke für den lieben Kommentar und auch für die gute Bewertung. Lieben Gruß SessM

12.09.2019 11:38
Antworten
Parmigiana

Hallo, leider musste ich den Pak Choi weglassen, weil keiner zu bekommen war, dafür habe ich alle anderen Zutatenmengen erhöht. Die Reste haben am nächsten Tag ohne Spiegelei noch eine super Bowl zum Mitnehmen fürs Büro ergeben. Lieben Dank fürs Rezept parmigiana

16.05.2019 18:07
Antworten
SessM

Hallo Parmigiana, ohne Pak Choi geht auch klar, freut mich sehr das es euch gut geschmeckt hat und danke für den lieben Kommentar und die gute Bewertung. Lieben Gruß SessM

16.05.2019 18:10
Antworten
SessM

Hallo Parmigiana, klasse Foto, danke dafür, schaut super lecker aus. Lieben Gruß SessM

17.05.2019 18:16
Antworten
Nekorama

Als großer Bibimbap-Fan musste ich es jetzt mal selbst wagen... Es war super lecker! Und gar nicht soo aufwändig, wie ursprünglich gedacht. Wir haben statt Champignons Shiitake verwendet und Nusstofu statt normalem. Den Sesam haben wir einfach mit in die Soße gerührt und alles zum Schluss noch mit geschnittenen Nori-Blättern garniert. Das muss es jetzt einfach öfter geben! Danke für das tolle Rezept :)

13.02.2018 13:20
Antworten
SessM

Hallo Nekorama, danke für deinen tollen Kommentar und es freut mich außerordentlich das es Dir so gut geschmeckt hat und das es dann doch nicht soo aufwändir war. Genießt es beim nächsten mal und danke auch für die gute Bewertung. Lieben Gruß SessM

13.02.2018 16:37
Antworten