Laugenkonfekt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ca. 30 kleine Laugenbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 05.07.2017



Zutaten

für
400 ml Milch
1 Würfel Hefe
600 g Mehl
1 EL Salz
500 ml Wasser
3 EL Natron
n. B. Mohn, Sesam, grobes Salz, Körner, Käse oder anderes zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Milch handwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Anschließend Mehl und Salz dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort mind. 30 Minuten gehen lassen.

Aus dem Teig eine lange Rolle formen und ca. 30 Stücke daraus schneiden. Anschließend die einzelnen Stücke zu Brötchen formen.

Das Natron im Wasser auflösen und aufkochen. Vorsicht, es schäumt stark! Die Kugeln nacheinander ca. 45 Sekunden eintauchen, dann mit der Schaumkelle herausnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die Laugenbrötchen nach Wunsch bestreuen und bei 200 °C 10 - 15 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

emmoro

ups, das weiß ich nicht. ich verwende es immer direkt nach dem aufkochen, wüsste aber nicht, warum es kalt nicht auch funktionieren sollte

09.11.2021 20:02
Antworten
Boehler-martin

Kurze Frage. Muss die Natronlösung heiß sein beim Brötchen tauchen?

05.11.2021 19:34
Antworten
Kerry291

Habe die Brötchen schon ein paar mal für meine kleine Tochter gemacht und sie kommen bei ihr super an. Verwende Dinkelmehl, zur Hälfte Vollkorn, das funktioniert auch wunderbar 😊

11.02.2019 06:40
Antworten