Eingelegter Paprikasalat mit Honig


Rezept speichern  Speichern

Antipasti, Perez' marynowany z Medom, ukrainische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.07.2017



Zutaten

für
500 g Spitzpaprika, rote

Für die Marinade:

250 ml Wasser
½ Tube/n Tomatenmark
80 ml Öl
130 ml Essig, 5 %
8 TL Zucker
2 TL Salz
1 EL Honig
2 Lorbeerblätter
¼ Chilischote(n)
1 Knoblauchzehe(n)
5 Pfefferkörner
2 Pimentkörner

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Für die Marinade alle Zutaten in den Topf geben und aufkochen.

Die Paprika putzen, in Streifen schneiden, in die kochende Marinade geben und 8 bis max.10 Minuten in der Marinade kochen. Die Paprikastreifen sollen noch bissfest sein, sie ziehen dann im heißen Einweckglas noch nach.

Den Paprikasalat samt Marinade noch heiß in die sterilen Einweckgläser abfüllen. Die Gläser auf den Kopf stellen, mit einem Geschirrtuch zudecken und den Inhalt über Nacht langsam abkühlen lassen.

Die Paprika mindestens 1 - 2 Tage durchziehen lassen, dann als Antipasti servieren.

Der eingelegte Paprikasalat eignet sich sehr gut für das Party-Buffet und lässt sich 2 Tage im Voraus stressfrei zubereiten.

Tipps:
Zur Sicherheit könnte man die abgefüllten Gläser noch im Backofen oder im Wasserbad ca. 6 - 7 Minuten sterilisieren. Dann wäre der Paprikasalat ca. 1 Jahr lang haltbar. Der Aufwand lohnt sich aber erst bei größeren Mengen.

In der Ukraine wird im Herbst die Paprikaernte in größeren Mengen unter anderem auch auf diese Art für den Winter verarbeitet. So hat man über den Winter immer die hausgemachte Antipasti als Vorrat. Auf der festlichen Tafel in der Ukraine ist der eingelegte Paprikasalat mit Honig fast selbstverständlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

awassa

wir sind nicht wirklich Fans von eingelegtem Gemüse (insbesondere wenn es in Essig schwimmt), dieses Rezept ist aber unglaublich lecker und wurde schon mehrmals nachgemacht!

20.06.2020 12:40
Antworten
Bentson

Freut mich sehr, dass es schmeckt. Vielen Dank für die Rückmeldung. :)

14.05.2020 19:54
Antworten
angelika2603

Hallo das schmeckt sehr lecker. Nur das auf den Kopf stellen der Gläser ist überflüssig. LG Angelika

03.05.2020 13:29
Antworten
Bentson

Freut mich sehr! :D Vielen Dank für die Rückmeldung und Bewertung.

08.04.2020 20:50
Antworten
SteffiundAnnie

Also meine Mutter wünscht sich zum Geburtstag einige Gläser Paprika-Salat von mir ! Sie könnte sich reinlegen ! Ich finde den auch mehr als lecker ... zum reinlegen ! Wird es jetzt immer im Regal geben !

08.04.2020 16:57
Antworten
Bentson

Freut mich sehr, dass es schmeckt! Ich liebe diese Paprika-Antipasti auch. Vielen Dank für die Rückmeldung und Bewertung. :)

15.03.2020 10:07
Antworten
SteffiundAnnie

Hallooooo , Ich staune das hier nur ein Kommentar abgegeben wurde ! Ich bin grade dabei u ich muß sagen , dass der Sud jetzt schon total lecker ist ! Ich bin echt gespannt , wenn die durchgezogen sind . 5 Sterne !

12.03.2020 10:42
Antworten
IdaZe

Super lecker !!!!!!!

09.09.2018 09:43
Antworten