Aufstrich
einfach
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schwarze Johannisbeerkonfitüre

einfaches Rezept, ohne Gelierzucker, als Preiselbeerersatz

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.07.2017



Zutaten

für
500 g Johannisbeeren, schwarze
500 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die schwarzen Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen. Die Beeren mit der gleichen Menge Zucker in einen großen Topf geben und 3 - 5 Minuten kochen. Eventuell auftretenden Schaum abschöpfen. Nach 3 Minuten Gelierprobe machen, d. h. einen Tropfen auf einen kalten Teller geben und testen, ob die Konfitüre bereits geliert. Je nach gewünschter Konsistenz noch weiter kochen oder nicht. Sofort heiß in Schraubgläser füllen, verschließen und 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Anmerkung:
Durch den hohen Pektingehalt der schwarzen Johannisbeeren geliert die Konfitüre auch ohne Gelierzucker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backen63

Hallo Watzfrau, Danke für deinen Kommentar und die *****! Ich finde das Aroma der Schwarzen Johannisbeeren auch immer fantastisch und die kleinen Kernchen stören wirklich überhaupt nicht. Wir essen diese Konfitüre auch gerne in Pfannkuchen oder in Joghurt eingerührt.

24.11.2017 12:32
Antworten
Watzfrau

Sehr lecker und schnell gemacht. Ich werde es als Preisselbeerersatz zum Thanksgiving Dinner reichen. Danke für das Rezept!

19.11.2017 23:24
Antworten