Bewertung
(31) Ø3,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
31 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2005
gespeichert: 742 (2)*
gedruckt: 17.978 (42)*
verschickt: 161 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Linsen
3/4 Liter Wasser
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
2 EL Essig
Karotte(n)
  Salz und Pfeffer, gem.
1 EL Fleischbrühe, klare, (Instant)
 evtl. Wein, rot
4 Paar Würste (Saitenwürstchen)
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karotte putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Wasser mit Öl, Tomatenmark und Essig in den Schnellkochtopf geben, Karotten zufügen und aufkochen lassen. Linsen zugeben, einmal umrühren, den Topf verschließen und die Linsen 20 Min. garen.

In der Zwischenzeit Spätzle zubereiten (ich verzichte hier auf eine Rezepteingabe, da hier bereits sehr gute Spätzle-Rezepte eingetragen wurden!).

Saitenwürstle 10 Min in heißem Wasser ziehen lassen.

Den Schnellkochtopf abkühlen lassen und öffnen. Das Linsengemüse mit Salz, Pfeffer, Paprika und Fleischbrühe würzen und nach Belieben mit Rotwein abschmecken.

Saitenwürstle auf das Linsengemüse legen und das Gericht mit den Spätzle servieren.

Ein typisch schwäbisches Gericht, der Schwabe nennte es:
'Soida mit Lensa und Schpätzle'